Zukunftswerkstatt für junge Geflüchtete
Hilfsnavigation

Zukunftswerkstatt für junge Geflüchtete

Gemeinsam mit „Willkommen bei Freunden“ und der BbS Hermann Beims haben die Bildungskoordinatoren für Neuzugewanderte am 16. August 2018 eine „Zukunftswerkstatt“ organisiert.

Unter dem Motto „Was willst Du verändern?“ haben sich 30 Schülerinnen und Schüler aus dem BVJ dazu geäußert, ob es ihnen in Magdeburg gut geht, wie sie sich ihre Zukunft hier vorstellen, welche Ideen und Wünsche sie an Schule, Ausbildung, Freizeit, Freunde, Wohnen haben und was sie kritisch sehen.

Aus den Gesprächsrunden resultierten unterschiedliche Problemkreise, die sowohl schulische als auch Freizeitangebote beinhalteten. Häufig spielte die Frage nach geschlechterspezifischen Angeboten eine Rolle.

Defizite zeichneten sich ab bei der Kenntnis von Berufsausbildungswegen und Berufsbildern. Viele der Jugendlichen haben hier keine konkreten Vorstellungen. Sie wünschten sich mehr Hilfe bei der Suche nach geeigneten Praktikumsplätzen. Darüber hinaus fehlen Informationen zu möglichen Freizeitangeboten, sowohl im sportlichen als auch im kreativen Bereich. Dies betrifft auch spezielle Angebote für Mädchen.

2019 konnten in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt und dem Stadtsportbund an der BbS Herman Beims zwei Informationstage zur Sport- und anderen Freizeitangeboten durchgeführt werden. Auf mehreren Jobbörsen konnten sich auch die Jugendlichen der BbS durch die Arbeitsverwaltung und die Kammern über Ausbildungsprofile informieren.

Zukunftswerkstatt Ausbildung
Zukunftswerkstatt Zukunft in 3 Jahren