Konservatorium Georg Philipp Telemann Magdeburg
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

„Den schönsten Zeitvertreib in unserem ganzen Leben weiß doch Music allein zu geben.“ (Georg Philipp Telemann)

Konservatorium Georg Philipp Telemann 

Mit seiner sechzigjährigen Erfahrung steht Ihnen hier am Konservatorium Georg Philipp Telemann ein hoch qualifiziertes und innovatives Musikpädagogen-Kollegium zur Seite. Was 1954 mit 23 Lehrkräften und 95 Schülern begann, ist heute mit über 100 Musikpädagogen und 2.900 Musikschülern die größte Musikschule des Landes Sachsen-Anhalt ein leistungsfähiger und klangvoller Ort mit einer breiten Klaviatur, auf der nahezu das gesamte musikalische Repertoire zu erleben ist: von der musikalischen Früherziehung bis zur Orchesterkonzert, vom Spatzenchor bis zur Big-Band, Preisträger- und Dozentenkonzerte inklusive. Als ein besonderes Bildungsinstitut der Stadt erschließt und fördert das Konservatorium Georg Philipp Telemann bei Kindern und Jugendlichen sowie auch bei Erwachsenen musikalische Fähigkeiten und Kreativität von den Anfängen bis hin zur studienvorbereitenden Ausbildung.

Das Ziel ist bei allen gleich: das aktive und gemeinsame Musizieren. Dabei spielt das Alter nur eine unbedeutende Rolle, denn um mit dem Instrumental- oder Gesangsunterricht zu beginnen, ist niemand zu alt!

Mit seinen zwei architektonisch reizvollen Gebäuden setzt das Konservatorium Georg Philipp Telemann ebenso künstlerische Akzente in der Landeshauptstadt. 

Der fünfstöckige Rundbau am Breiten Weg in unmittelbarer Nachbarschaft der Stadtbibliothek und des Theaters Magdeburg ist das Herzstück der Musikschule und ein interessanter Neubau. Im Jahr 2000 hielt in fünfzig Unterrichtsräumen, zwei Kammermusiksälen und einem multifunktionalen Konzertsaal mit professioneller Bühnentechnik die farbenprächtige Klangwelt des Konservatoriums Georg Philipp Telemann Einzug.

Die Jazz-Rock-Pop-Abteilung des Konservatoriums hat seit Mai 2006 ein eigenes Domizil. Sie ist nunmehr beheimatet im Haus für junge Kunst, dem „Thiem20“ in Magdeburg-Buckau, gemeinsam unter dem Dach mit der Jugendkunstschule Haus KLEE. Die Dependance ist inzwischen auch Heimat für die Unterrichtung über den Jazz-Rock-Pop-Bereich hinaus. 

Das Aufeinanderbezogensein von qualifizierter instrumentaler und vokaler Ausbildung einerseits und Ensemble-und Ergänzungsfächern andererseits verleiht dem Konservatorium ein ganzheitliches Ausbildungsprofil.

Musikinteressierte und neugierige Mädchen und Jungen sind jederzeit herzlich willkommen. Der Unterricht beginnt ohne Aufnahmeprüfung oder Vorauswahl. Allerdings sind wegen der großen Nachfrage bei manchen Instrumenten Wartezeiten nicht zu vermeiden: deshalb wird eine rechtzeitige Anmeldung empfohlen.

Wie ist das Wetter?

01d
28 °C
Wind
17 km/h
Luftfeuchte
41%
Luftdruck
1019 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:54 Uhr
Sonnenuntergang
19:18 Uhr
Stand: 19.09.2018 12:42 Uhr
Output erzeugt: 19.09.2018 12:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -