Magdeburg empfängt ersten Reisebus nach Lockdown
Hilfsnavigation

Magdeburg empfängt ersten Reisebus nach Lockdown

Herzlich willkommen zurück in Magdeburg! Die Weichen für einen Tourismusstart nach Monaten des Corona-Lockdowns sind gestellt. Am Montag, 21. Juni, konnte Magdeburg Marketing den ersten Reisebus in der Landeshauptstadt begrüßen. Geschäftsführer Hardy Puls empfing die rund 50 Gäste persönlich und hatte für jeden eine Magdeburg-Tasche mit Andenken dabei. Für Busfahrer und Reiseleiter gab es Präsentkörbe mit regionalen Spezialitäten.

Gutes Zeichen für den touristischen Neustart in der Landeshauptstadt: Montagmittag parkte endlich wieder ein großer Reisebus vor dem Magdeburger Dom. Fast 50 Urlauber:innen waren aus Bielefeld angereist und machten in Magdeburg Halt, um bei einer Führung durch das Domviertel die Highlights der Stadt kennenzulernen. Magdeburg Marketing-Geschäftsführer Hardy Puls nahm die Gäste persönlich in Empfang.

„Wir sind glücklich, dass touristische Reisen jetzt möglich sind und die Reiseveranstalter endlich wieder Ausflüge nach Magdeburg anbieten können“, sagt Hardy Puls. Im Gepäck hatte der Geschäftsführer für jeden eine Magdeburg-Tasche mit kleinen Aufmerksamkeiten. Regionale Leckereien wie Senf und Honig gab es derweil für Busfahrer Peter Dreckshage und den Reiseleiter Olaf-Jobst Siekmann.

Die Reisenden waren mit dem Reiseveranstalter chrono tours aus Nordrhein-Westfalen unterwegs. Magdeburg Marketing arbeitet bereits seit 2017 erfolgreich mit chrono tours zusammen. Mehrmals pro Jahr touren die Busse für exklusive Tagesausflüge nach Magdeburg. Zu den Höhepunkten gehört dann fast immer ein Besuch in Hundertwassers Grüner Zitadelle sowie in Magdeburgs Wahrzeichen, dem prachtvollen Dom. „Die Resonanz ist stets gut und die meisten Fahrgäste sind überrascht von den vielen schönen Ecken Magdeburgs“, so Annika Buchholz vom Reiseveranstalter chrono tours.

Download

21.06.2021