Im Norden: Die Altmark
Hilfsnavigation

Im Norden: Die Altmark

Obwohl Theodor Fontane schon 1859 das mittelalterliche Flair von Salzwedel und Stendal, Gardelegen und Tangermünde rühmte, gilt die flache Altmark im Norden von Sachsen-Anhalt noch immer als Geheimtipp.

Diese Landschaft mit ihren alten Hansestädten, den liebenswerten Dörfern und romanischen Feldsteinkirchen überall im Lande hat eine über 1000-jährige Tradition, die Sie auf Schritt und Tritt spüren.

Stille und endlose Weite, klare saubere Luft weitab von Industrie und Lärm - in der Altmark können Sie zu Fuß, per Rad oder mit dem Pferd die Landschaft erkunden. Weniger still ist allerdings der Arendsee, das beliebteste Ausflugsziel der Altmark.

Sehenswürdigkeiten