Stadtführer in Brailledruck und Großschrift
Hilfsnavigation

Stadtführer in Brailledruck und Großschrift

An den Info-Countern der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Magdeburgs liegt der offizielle Stadtführer „otto zeigt’s dir“ in Groß-und Brailleschrift aus. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg, Tourismuserlebnisse für alle zu ermöglichen.

An insgesamt neun Orten in der Ottostadt liegen die Stadtführer in Blindenschrift zur Lektüre bereit:

  • Haus der Romanik: Ein Exemplar
  • Tourist-Information Magdeburg: Zwei Exemplare
  • Magdeburger Dom (Besuchertisch):  Zwei Exemplare
  • Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen (Empfang): Zwei Exemplare
  • Grüne Zitadelle von Magdeburg (Info-Zentrum): Ein Exemplar
  • Otto-von-Guericke-Zentrum: Ein Exemplar
  • Altes Rathaus (Foyer): Zwei Exemplare
  • Büro des Behindertenbeauftragten der Stadt Magdeburg (Hans-Peter Pischner): Zwei Exemplare
  • Jugendherberge Magdeburg: Ein Exemplar

Ausflug in die Seele der Stadt

Auf den Seiten von „otto zeigt’s dir“ in Brailleschrift sind viele Ausflüge in ausgewählte Stadtviertel Magdeburgs, etwa das Marktviertel und das Domviertel, beschrieben. Die Geschichte der Stadt lebt auf. Ob Magdeburger Dom, Grüne Zitadelle von Magdeburg oder Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen – die Leserinnen und Leser erfahren viel Wissenswertes und interessante Details.

Nicht zu vergessen die grüne Seite von Magdeburg, die schönsten Parks nahe der Elbe. All zusammen ein facettenreiches Bild von Magdeburg. Wichtige Adressen, Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungs-Tipps und zwei Übersichtskarten runden diese Erlebnistour ab.