Route 12a - Radweg rund um Magdeburg - Nordroute
Hilfsnavigation
Tourist Info Hotline +49 391 63601-402

Route 12 - Radweg rund um Magdeburg - Nordteil

Ziel des Radweges Rund um Magdeburg ist die Verbindung der vielen Sehenswürdigkeiten im und um das Stadtgebiet. Auf dem um Magdeburg verlaufenden Rundweg erleben Radler die facettenreiche Vielfalt der Natur. Die nördliche Rundfahrt führt vom Magdeburger Hauptbahnhof bis zum Wasserkreuz und über den Barleber See, die Börde und Olvenstedt wieder zurück in die Ottostadt.
Karte wird geladen...
 

Routen-Telegramm

Start:
Hauptbahnhof Magdeburg

Ziel:
Hauptbahnhof Magdeburg
Gesamstrecke:
ca. 42 km

Reine Fahrzeit:
ca. 3 Stunde

Reine Gehzeit:
ca. 10 Stunden

Wegbeschaffenheit:
gut ausgebaute Strecken, teilweise Feld- und Wiesenwege
x

Die Route im Faltblatt als PDF

Dokument anzeigen: Route 12
Route 12
PDF, 2,4 MB »

x

Routenbeschreibung

Start: Hauptbahnhof Magdbeurg

Die Nordroute führt durch die Magdeburger Innenstadt, vorbei am Alten Rathaus und der Johanniskirche, entlang der Elbe zum Herrenkrugsteg.

Weiter geht es durch idyllische Elbauen bis zum Wasserstraßenkreuz in Hohenwarthe. Hier sorgen das Technische Meisterwerk der größten Trogbrücke der Welt und das historische Schiffhebewerk für staunen.

Auf der anderen Elbseite finden sie den Barleber See. Hier können Sie sich mit einem Bad oder einem Eis in der Sonne erfrischen, bevor Sie sich eine Tour durch die Börde erleben. Bei der Fahrt durch die fruchtbarste Landschaft Deutschlands durchqueren Sie die Bördeorte Barleben und Ebendorf.

In Alt-Olvenstedt kommen Sie wieder nach Magdeburg. Hier können sie zwischen vorstädtischen-dörflichen Strukturen und modernisierten Plattenbauten eine Stadt im Wandel erleben. Auf ihrem Weg vorbei an großen Gartensparten kommen Sie nach Magdeburg-Stadtfeld und erreichen die Schrote. Entlang des Baches erleben sie, besonders in der Goethestraße innerstädtische Idylle. Über die Olvenstedter Straße gelangen Sie wieder zum Bahnhof.

Ziel: Hauptbahnhof Magdbeurg

x