27. Änderung des Flächennutzungsplanes "Wohnquartier Kleiner Stadtmarsch"
Hilfsnavigation

27. Änderung
des Flächennutzungsplanes
"Wohnquartier Kleiner Stadtmarsch"

Dokument anzeigen: Lageplan
Lageplan
PDF, 267 kB »

Es besteht die Absicht, die im Stadtteil Magdeburg-Werder brachliegende Fläche zwischen dem Messeplatz und dem MDR-Funkhaus  für den mehrgeschossigen Wohnungsbau zu entwickeln.
Hierzu erfolgte in der Stadtratssitzung vom 22.02.2018 der Aufstellungsbeschluss für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 250-2.1 "Kleiner Stadtmarsch/Schleusenstraße" .
Der derzeit wirksame Flächennutzungsplan stellt im betroffenen Bereich Sonderbaufläche dar mit hohem Grünanteil mit der Zweckbestimmung für ein Zentrum für Fernseh- und Internetproduktion.
Damit widerspricht die geplante Nutzung den Darstellungen des aktuellen Flächennutzungsplanes und somit den Vorgaben des § 8 Abs. 2 BauGB, wonach Bebauungspläne aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln sind.
Um dem  o. g. Entwicklungsgebot zu entsprechen, soll der Flächennutzungsplan gemäß § 8 (3) BauGB im Parallelverfahren geändert und die Flächen entsprechend der vorgesehenen Nutzung als Wohnbaufläche dargestellt werden.


Stand des Verfahrens:

 

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 (1) BauGB

 16.01.2019
Einleitungs- und Auslegungsbeschluss in Vorbereitung