Baron von Steuben, 1996
Hilfsnavigation

Baron von Steuben, 1996

Jaegers, Albert

Mit dem Steubendenkmal ehrt Magdeburg einen bedeutenden Sohn der Stadt, der als ein herausragender Militärorganisator und Ausbildungsfachmann in die Geschichte eingegangen ist. Das Denkmal ist ein Symbol der Freundschaft zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten. Die weitgehenden Ideen und Prinzipien Steubens für eine Armee in der Demokratie prägen noch heute die USA. Alle deutschen Steubendenkmale waren bzw. sind Nachgüsse des ursprünglichen Steubendenkmals, das von Albert Jaegers (1868-1925) geschaffen und im Jahre 1910 gegenüber dem Weißen Haus im Lafayette-Park in Washington errichtet wurde. In Magdeburg wurde anlässlich des Geburtstages von Steubens am 17. September 1996 das hiesige Steubendenkmal eingeweiht - ebenfalls eine Replik der Washingtoner Statue von Albert Jaegers.

Über den Künstler

Albert Jaegers (*1868 Wuppertal - 1928 New York City) war ein US-amerikanischer Bildhauer.

Am bekanntesten wurde sein Friedrich Wilhelm von Steuben-Standbild für den amerikanischen Kongress, dass mehrfach innerhalb der USA nachgegossen wurde und das auch als Geschenk der USA mehrfach in Deutschland zu sehen ist (u. a. in Potsdam, Berlin-Zehlendorf, Magdeburg).

(Quelle: commons.wikimedia.org)