Kulturelle Veranstaltungen
Hilfsnavigation

Kulturelle Veranstaltungen

Das Kulturbüro, im Speziellen das Team "Kunst- und Kulturpflege" im Gesellschaftshaus, arbeitet eng mit regionalen und überregionalen Partnern  der Freien Szene zusammen.  Der Schwerpunkt für das "Haus der Musik" am Klosterbergegarten  liegt dabei auf der  Musikkultur.



Kooperationen und Sonderprojekte 2022

Das Blaue vom Himmel. Was wollen wir erzählen?
©
© Literaturhaus Magdeburg

Das Blaue vom Himmel. Was wollen wir erzählen?

Am 28. August 2022 starten die 31. Magdeburger Literaturwochen unter dem Motto "Das Blaue vom Himmel. Was wollen wir erzählen?!" mit gleich zwei Veranstaltungen zum Auftakt. Während die offizielle Eröffnung "Ein Abend mit Franz Fühmann" um 18.00 Uhr im Gesellschaftshaus beginnt, wird erstmals bereits ab 14.00 Uhr zu einem literarischen Familiennachmittag in den Klosterbergegarten eingeladen.
Mehr erfahren
Mehr erfahren
9. Magdeburger Kulturnacht
©
© PAKK e.V. (Layout: Gabriele Brusche)

9. Magdeburger Kulturnacht

24. September 2022
Mehr erfahren
Mehr erfahren
15. Tage der jüdischen Kultur und Geschichte 2022//5783
©
© Forum Gestaltung (Foto: Gabriele Brusche)

15. Tage der jüdischen Kultur und Geschichte 2022//5783

Oktober/November 2022
Mehr erfahren
Mehr erfahren
SinusTon | 12. Magdeburger Tage der elektroakustischen Musik
©
© Magdeburger Musikverein

SinusTon | 12. Magdeburger Tage der elektroakustischen Musik

27. bis 30. Oktober 2022
Mehr erfahren
Mehr erfahren
5. Magdeburger Jazztage JETZT
©
© Forum Gestaltung (Layout: Gabriele Brusche)

5. Magdeburger Jazztage JETZT

21. bis 24. April 2022
Mehr erfahren
Mehr erfahren
Magdeburger Medienwochen 2022
©
© Magdeburger Medienwochen (Titel: Cinema)

Magdeburger Medienwochen 2022

23. bis 25.05.2022
Mehr erfahren
Mehr erfahren

Ausblick 2024

Magdeburg beim Sachsen-Anhalt-Tag
©
© Kulturbüro Magdeburg (SAT 2009 Thale, Guericke-Gesellschaft I Foto: Dorothea Riep)

Magdeburg beim Sachsen-Anhalt-Tag

23. Sachen-Anhalt-Tag in der Hansestadt Stendal von 2022 auf (voraussichtlIch) 2024 verschoben
Mehr erfahren
Mehr erfahren
Autor: Frau Riep, Kulturbüro/Gesellschaftshaus, 14.07.2022 
Quelle: Verschiedenen Quellen (siehe jeweilige Info)