Handball
Hilfsnavigation

Handball in Magdeburg

Magdeburg gehört seit Jahrzehnten zu den erfolgreichsten Handball­stand­orten des Landes. Dazu zählt nicht nur der SCM.
Bördelandhalle SC Magdeburg © Fotograf Sam Rey
©
© Fotograf Sam Rey

Ohne den SC Magdeburg würde dem deutschen Handball etwas fehlen. 30 Zehn DDR-Meistertitel, sechs nationale Pokalsiege, der Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2001, fünf Europapokalsiege – diese Bilanz ist einmalig und die Atmosphäre im Stadion überwältigend.

Als einziger Verein der neuen Bundesländer konnte sich der SC Magdeburg dauerhaft in der 1. Bundesliga etablieren. Besucher können dieses Erlebnis in der Spielsaison regelmäßig bestaunen.

Die Magdeburger lieben ihren Verein – nach dem Finale der Handballweltmeisterschaft im Januar 2007 feierten 2500 begeisterte Fans auf dem Alten Markt ihre acht Teilnehmer an der Handball-WM, darunter auch zwei Weltmeister.

Fakten:

Gründungsjahr: 1955

Nationale Erfolge:

10 x DDR-Meister: 1970, 77, 80, 81, 82, 83, 84, 85, 88, 91
Deutscher Meister: 2001

5 x DHV-Pokalsieger 1970, 77, 78, 84, 90
2 x DHB-Pokalsieger: 1996, 2016

Supercup: 1996, 2001 Deutschland-Pokalsieger: 1990 (TV Milbertshofen)

Internationale Erfolge:

Europapokal der Landesmeister/Champions League:
1978 (28:22 gegen Slask Wroclaw), 1981 (23:25 und 29:18 gegen Slovan Ljubljana), 2002 (21:23 und 30:25 gegen KC Veszprem)

Vereins-EM: 1981, 2001, 2002
EHF- Pokal: 1999 (CBM Valladolid), 2001 (RK Metkovic), 2007 (BM Aragon)

2. Platz Golden Globe (Vereins-WM) 2002

SCM Handball

 

Weitere Handballvereine in Magdeburg:

Es wurden keine Einträge gefunden!