Führung durch das Steinzeitdorf Randau
Hilfsnavigation

Wir können ab sofort wieder Stadtführungen und -rundfahrten anbieten.

Für die Teilnahme bitten wir um Voranmeldung unter 0391/63 60 14 02. Teilnehmer*innen ab 19 Jahren müssen ein negatives Testergebnis, alternativ einen Nachweis darüber, dass Sie vollständig geimpft oder genesen sind, vorweisen. Während der Touren muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen sowie die Abstandsregeln eingehalten werden.

Um gegebenenfalls eine Corona-Nachverfolgung zu sicheren, fragen wir Ihre personenbezogenen Daten mittels der „luca-App“ oder schriftlich ab.

Hier finden Sie die Magdeburger Corona-Testzentren.


Führung durch das Steinzeitdorf Randau

Am Stadtrand von Magdeburg führt das Steinzeitdorf Randau seine Besucher zurück in die Jungsteinzeit. Das mehr als zwei Hektar große Freilichtmuseum erzählt von der Zeit der ersten Ackerbauern und Viehzüchter Mitteleuropas.
Auf den spannenden Rundgängen erfahren die Teilnehmer, wie die Menschen zwischen 5.500 und 2.050 v.Chr. gelebt haben. Dabei können die Gäste einen Blick in den Nachbau eines der wahrscheinlich ältesten Häuser im heutigen Mitteldeutschland werfen. Das Steinzeitdorf liegt direkt am Elberadweg, in der malerischen Kreuzhorstregion zwischen Auenwald und Elbarm.
    
Zeitraum
Mai bis Oktober
Tag
Sonntag
Beginn
14.00 Uhr
Dauer
45 Minuten
Preis
5,00 € pro Person
Ermäßigungen
keine
Treffpunkt
Eingang Steinzeitdorf
Endpunkt
Steinzeitdorf
Hinweise
Tourveranstalter: Förderverein Randau e.V., Zur Kreuzhorst 13, 39114 Magdeburg OT Randau, Telefon: 03928 4572875

Weitere Informationen