Konzerthalle "Georg Philipp Telemann"
Hilfsnavigation

Konzerthalle "Georg Philipp Telemann"

Konzerthalle "Georg Philipp Telemann"

Die Konzerthalle "Georg Philipp Telemann", die sich im Kloster Unser Lieben Frauen befindet, gehört zu den kleineren Konzertsälen der Stadt. Als Teil der historischen Klosteranlage ist sie eingebunden in die "Straße der Romanik" und zählt wegen ihrer architektonischen Besonderheiten zu den reizvollsten musikalischen Aufführungsstätten des Landes Sachsen-Anhalt.

Konzerthalle Goerg Philipp Telemann - Foto: Gotthard Demmel © Gotthard Demmel
©
© Gotthard Demmel

Die Konzertveranstaltungen werden seit 2005 vom Gesellschaftshaus Magdeburg aus betreut und veröffentlicht. Ausgestattet mit der großen Jehmlich-Konzertorgel, hat die Orgelmusik ihren festen Platz im Programm.

Die Konzerthalle ist in der aktuellen Saison seit April geöffnet. Als Höhepunkt wird  am 21. September 2019 in einer "Langen Orgelnacht" und im Rahmen der 6. Magdeburger Kulturnacht  der 40. Jahrestag der Orgelweihe festlich begangen.

Aufgrund umfangreicher Rekonstruktionsarbeiten wird die Konzerthalle ab November 2019 bis auf Weiteres geschlossen sein.

x

Konzerte und Sonderveranstaltungen

Für Freiheit und Republik! Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold 1924 bis 1933

27.03.2019 bis 25.06.2019
Eine Ausstellung der Gedenkstätte Deutscher Widerstand.
Auf dem Domplatz in Magdeburg wurde 1924 das Reichsbanner gegründet, als Sammelbewegung zur Verteidigung von Demokratie und Republik.
Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold, Bund der republikanischen Kriegsteilnehmer e.V. wird nach den schweren politischen Unruhen des Jahres 1923 als parteiübergreifende Organisation zum Schutz der Weimarer Republik gegründet. Anders als der ... Weiterlesen »

MDR-Musiksommer: Time stands still

29.06.2019
19:30 Uhr
Cantus Thuringia & Capella
Werke von Thomas Tallis, Matthew Locke, Henry Purcell, John Dowland u. a.
Cantus Thuringia & Capella
Silvia Müller | Blockflöte
Christoph Dittmar | Leitung
Auf Hörreise in die Zeit John Dowlands, das elisabethanische Zeitalter, Shakespeares Welt und das barocke England nimmt das Ensemble Cantus Thuringia sein Publikum mit, wenn es auf der »Straße der Romanik« Station macht. ... Weiterlesen »

100 Jahre Zupforchester

30.06.2019
16:00 Uhr
Konservatorium Georg Philipp Telemann
Leitung: Torsten Kahler
Mit einem großen Jubiläumskonzert und Gästen auf dem Podium feiert das Zupforchester des Konservatoriums Georg Philipp Telemann sein hundertjähriges Bestehen. Im Jahr 1919 gründete sich in Magdeburg die "Mandolinengruppe Cracau" und aus ihr ging das Zupforchester des Konservatoriums hervor.

Weitere Informationen unter
https://www.telemann-konservatorium.de/zupfinstrumente/

Zeitbemerkung: 16:00 Uhr
Kategorie: Musik allgemein, ... Weiterlesen »

Für junge Hörer: Pfeifen, Flaschen und Gebläse

10.07.2019
09:30 Uhr
Orgelführung für Grundschulkinder
Kerstin Hansen | Orgel
Roland Kähne | Moderation
Die Organistin Kerstin Hansen und der Klarinettist Roland Kähne erklären kindgerecht, wie die Königin der Instrumente, die Orgel, funktioniert. Anhand von echten Orgelpfeifen können die Kinder selbst ausprobieren, wie ein Ton entsteht.
Es wird gemeinsam gespielt („gepfiffen“), gesungen und ein Hörquiz gelöst. Die Veranstaltung findet an der ... Weiterlesen »
x

Öffnungszeiten bei Konzerten


Die Konzertkasse befindet sich im Museumsshop des Kunstmuseums und öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn.

Konzerttermine, Eintrittspreise/Ermäßigungen, Kartenservice etc. sind auf der Internetseite des Gesellschaftshaus Magdeburg einsehbar.

Tickethotline:
Montag bis Freitag - 0391/5406777
Sonnabend/Sonntag eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn - 0391/5406767

x

Öffnungszeiten für Besichtigungen

Die Konzerthalle kann zu den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen des kunstmuseum kloster unser lieben frauen magdeburg besichtigt werden. Die Eintrittskarten berechtigen gleichzeitig zum Besuch der Ausstellungen des Kunstmuseums. Die Kasse befindet sich im Museumsshop.

x

Erreichbarkeit

Straßenbahn
Linien 2, 5, 9, 1 Haltestelle Leiterstaße mit anschließendem Fußweg von ca. 3 Minuten

Bahn
Nur knapp 15 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt (über: Am Alten Theater – Leiterstraße – Überquerung Breiter Weg bei Hundertwasserhaus "Grüne Zitadelle" – geradewegs auf die Klostertürme zu).

Fernbus
Vom Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) zu Fuß durch den Hauptbahnhof (dann siehe oben)

Auto
Vom Hasselbachplatz kommend, den Breiten Weg Richtung Alter Markt, bis Höhe Bärstraße – Parkhaus
Fürstenwallstraße – Parkplatz direkt hinter dem Kloster

x

Zur Geschichte

Die ehemalige Kirche des Kloster Unser Lieben Frauen wurde am 17. September 1977 nach einer längeren Phase der Restaurierung fertiggestellt und als Konzerthalle eingeweiht. Sie trägt den Namen des bekannten Komponisten Georg Philipp Telemann, der 1681 in Magdeburg geboren wurde.

In der Saison 2017/2018 war die Konzerthalle wegen Sanierungsarbeiten der Krypta geschlossen. Die um 1078 erbaute dreischiffige Hallenkrypta - direkt unter dem Chorjoch der Konzerthalle gelegen - ist eines der bedeutendsten romanischen Architekturzeugnisse des Hochmittelalters.

Seit dem Herbst des letzten Jahres sind die Konzerthalle und die Krypta nach feierlicher Wiedereröffnung am 07.10.2018 zu den Öffnungszeiten des kunstmuseum kloster unser lieben frauen magdeburg wieder öffentlich zugänglich. Am selben Abend erklang auch die Jehmlichorgel in einem festlichen Konzert. Diese Orgelmusik wurde vom Organisten Andreas Mitschke, der Sopranistin Akiho Tsujii und dem Trompeter Toni Fehse gestaltet.

In einer "Langen Orgelnacht" wird am 21. September 2019 der 40. Jahrestag der Orgelweihe festlich begangen.

x