13. Magdeburger Domfestspiele vom 21. bis 26. September
Hilfsnavigation

13. Magdeburger Domfestspiele
vom 21. bis 26. September

Die Magdeburger lieben ihre Stadt und den Dom. Er ist nicht nur das Wahrzeichen der Ottostadt, sondern auch ein wunderbarer Ort für ein besonderes Festival. Zum 13. Mal lockt uns ein wunderbares Programm in den Dom St. Mauritius und St. Katharina!

Gregorianik meets GotikHeinz Rudolf Kunze und das Video-Beamer-Licht-Festival „Magdeburg in Light“ bilden die Highlights der diesjährigen Magdeburger Domfestspiele. 

Der Domgemeinde und „Pro Magdeburg“ e. V. ist es gelungen, ein vielseitiges Programm zu organisieren und den Dom dabei als spannenden Ort für Konzerte und Lesungen zu präsentieren. Geprägt ist das diesjährige Programm von drei Schwerpunkten: Magdeburg begeht das 900-jährige Jubiläum des Prämonstratenserordens, die Ersterwähnung des jüdischen Lebens in Deutschland fand vor 1.700 Jahren statt und der Künstler Astor Piazolla hätte seinen 100. Geburtstag. Alle diese Jubiläen finden sich im Gesamtprogramm der Domfestspiele wieder.

Wer in diesem Jahr im Dom zu Magdeburg Klängen und Worten lauscht, taucht auf besondere Art in die Historie der Kathedrale ein. Dabei bringen die Festspiele auch ein Highlight des letzten Jahres zurück, wenn ein Lichtspektakel von VISUAL IMPRESSIONS farbenreich auf die Kathedrale projiziert wird.

Night of Light ©VISUAL IMPRESSIONS (6)
Night of Light ©VISUAL IMPRESSIONS (5)
Night of Light ©VISUAL IMPRESSIONS (4)
Night of Light ©VISUAL IMPRESSIONS (3)
Night of Light ©VISUAL IMPRESSIONS (2)
Night of Light ©VISUAL IMPRESSIONS (1)
Night of Light ©VISUAL IMPRESSIONS (1)

Programm

Gregorianik meets Gotik

Dienstag, 21. September 2021
19.30 Uhr — Dom
Eröffnungskonzert - 900 Jahre Prämonstratenserorden in Magdeburg mit montalbâne Ensemble, Träger des Romanikpreises in Gold.

Heinz Rudolf Kunze

Mittwoch, 22. September 2021
19.30 Uhr — Dom

„Wie der Name schon sagt“: Kunze, der zu Recht seit fast 40 Jahren zu den wichtigsten politischen Songschreibern und Rockpoeten des Landes gehört bringt sein neues Soloprogramm in den Dom.


„Magdeburg in Light“

Mittwoch, 22. bis Freitag, 24. September 2021
jeweils um 21.00 Uhr und 22.00 Uhr — Dom Westportal
Video-Beamer-Licht-Event von VISUALIMPRESSION
Eintritt: 5,00 € (zzgl. VVK-Gebühr) – freie Platzwahl

Hans Fagius

Donnerstag, 23. September 2021
19.30 Uhr — Dom
Orgelkonzert: In seinem Programm für die 13. Magdeburger Domfestspiele spielt Fagius Stücke von Johann Sebastian Bach, Oskar Lindberg, Camille Saint-Saëns und Julius Reubke.

Duo Jerusalem

Freitag, 24. September 2021
19.30 Uhr — Dom
Ein Duo jenseits enger Genregrenzen
Hila Ofek - Harfe
Andre Tsirlin - Saxofon

„Jugend musiziert“

Samstag, 25. September 2021
15.00 Uhr — Dom
Preisträgerkonzert der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ 2021 des Konservatoriums Georg Philipp Telemann.

Marah Woolf

Samstag, 25. September 2021
19.30 Uhr — Dom
Lesung aus dem Erfolgsromen „Zepter aus Licht“.

Festgottesdienst

Sonntag, 26. September 2021
10.00 Uhr — Dom
Bischöflicher Festgottesdienstmit dem Evangelischen Landesbischof Friedrich Kramer und dem Domprediger Jörg Uhle-Wettler.

Piazzolla meets Gotik

Sonntag, 26. September 2021
19.30 Uhr — Dom
Das Saxofonquartett der Berliner Philharmoniker „clair-obscur“ spielt Astor Piazzolla - „A manera de memorias“ Erinnerungen in sechs Bildern

Weitere Informationen

Das gesamte Programmheft der 13. Magdeburger Domfestspiele finden Sie hier. Weitere Informationen gibt es auf www.stadtmarketing-magdeburg.de.