Hilfsnavigation
9 Tipps für Regentage in Magdeburg
In Magdeburg hat man deutlich bessere Chancen auf gutes Wetter als im Rest des Landes. Und wenn es doch mal regnerisch wird, muss man sich bei uns nicht verstecken. Dass sind unsere 9 Tipps für Regentage in Magdeburg.
1. Ab ins Museum!Naturkundemuseum ©Magdeburg Marketing

Wenn es draußen unangenehm ist, wird es Zeit mal wieder eines unserer Museen zu besuchen. Vom neuen Dommuseum über das Kulturhistorische und Naturkundemuseum bis zum Kloster Unser Lieben Frauen: Hier gibt es etwas für jeden Geschmack!
2. Mit dem Doppeldecker tourenWinterstadtrundfahrt im Doppeldeckerbus © www.AndreasLander.de

Mit geschlossenem Dach ist unser Doppeldeckerbus trocken und klimatisiert. So lernen Sie unsere Stadt bei einer Stadtrundfahrt auf die entspannte Art und Weise kennen. Falls es danach immer noch regnet, hängen Sie doch eine Tour mit der Weißen Flotte dran und erleben Sie unser einzigartiges Wasserstraßenkreuz
3. Geschichte erleben im Jahrtausendturm7. Jahrtausendturm © www.AndreasLander.de

Der Jahrtausendturm ist nicht nur einer der größten Holztürme der Welt, sondern auch ein Museum zum Anfassen. Mit 250 Exponaten, von denen die Besucher 150 selbst ausprobieren können, macht die Ausstellung im Turm 6000 Jahre Menschheits- und Technikgeschichte lebendig.
4. Einen Regenspaziergang wagen1. Stadtpark Rothehorn © MMKT GmbH

Mit der richtigen Kleidung kann man den Zauber von Magdeburgs Parks im Regen auf eine ganz besondere Art und Weise erleben ...
5. Bei Hundertwasser unterkommen6. Hundertwasser © www.AndreasLander.de

Friedensreich Hundertwasser meinte ja, dass jeder Regentropfen ein Kuss vom Himmel ist. Trotzdem kann man in der Grünen Zitadelle auch trocken bleiben. Und zum Beispiel etwas essen oder Kunst genießen ...
6. Shoppingtag einlegenShopping ©www.AndreasLander.de.

Shoppen geht immer! Im Allee Center oder im City Carré behalten Sie dabei auch trockene Füße.
7. Im Dom den Regen tröpfeln hören4. Magdeburger Dom mit Elbe © Fotolia Foto von Uwe Graf

Unsere Kathedrale lohnt sich immer. Aber wenn draußen der Regen tobt, ist die Stimmung im Dom besonders magisch.
8. Picknick unter dem Riesenschirm
Kultur-Talk mit Toni Krahl beim KULTUR-Picknick
© Festung Mark (Foto: Magdeburger Mediengruppe) 


Noch bis zum 25. Juli kann man beim Kultur Picknick vor der Festung Mark fast täglich Kultur live erleben. Der Clou: Der Riesenschirm hält Sie auch bei Regenwetter trocken!
9. Stadtrundgang von der Couch ausStadtrundgang von der Couch aus

Und wer doch nicht vor die Tür möchte, kann Magdeburg mit der Future History App auch ganz bequem vom Sofa aus erleben. Passend dazu gibt es in der Tourist Info einen Happen Magdeburg. Zum Beispiel den fairen Editha-Kaffee oder leckere Otto-Kugeln.