Lesesommer XXL: Kostenloser Lesespaß in den Sommerferien
Hilfsnavigation

Lesesommer XXL: Kostenloser Lesespaß in den Sommerferien

Die geringen Inzidenzwerte bringen für die warme Jahreszeit lang ersehnte Freiheiten zurück. Auch die Stadtbibliothek bietet mit ihrer Aktion „Lesesommer XXL“ wieder ein attraktives Angebot: Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 16 Jahren sind eingeladen, vom 12. Juli bis zum 1. September mehr als tausend brandneue Kinder- und Jugendbücher kostenlos zu entdecken.

Teaserbild des Magdeburger Lesesommer XXL © AdobeStock - contrastwerkstatt
©
© AdobeStock - contrastwerkstatt

Über 1.000 neue Bücher zur Gratis-Ausleihe

Ab sofort können sich lesebegeisterte und neugierige Kinder und Jugendliche in den Einrichtungen der Stadtbibliothek für den Lesesommer XXL anmelden. Auch in Schulen wird auf die Kampagne zur Leseförderung aufmerksam gemacht.

Ab dem 12. Juli stehen die mit einem besonderen Aufkleber gekennzeichneten Lesesommer XXL-Bücher dann zur Gratis-Ausleihe für jeweils vier Wochen zur Verfügung. Die Ausleihe ist sowohl in der Zentralbibliothek im Breiten Weg als auch in den Stadtteilbibliotheken in Reform, Sudenburg sowie im Einkaufszentrum Flora-Park möglich.

Ziel der Aktion: Lesen soll vor allem Spaß machen

Die bewährte Leseförderaktion gibt es bereits zum zwölften Mal in der Elbestadt und konnte in den zurückliegenden Jahren stets an die 1.000 Lesebegeisterte ansprechen.

Dank der großzügigen Förderung durch das Land Sachsen-Anhalt wuchs die topaktuelle und vielfältige Palette des „Lesesommer XXL“-Angebotes in diesem Jahr um über 500 Neuerscheinungen bzw. um mehr als 1.100 Exemplare. Zusätzlich wird die Aktion durch die Stadtwerke Magdeburg, die Wobau sowie die Sparkasse MagdeBurg unterstützt. Die drei lokalen Partner werden auch anlässlich der Übergabe der „Lesesommer XXL“-Zertifikate Mitte September wieder ein großes Familien- und Lesefest mit kreativen Aktionen zum Mitmachen ausrichten.

Das neue Angebot umfasst auch aktuelle Fortsetzungen beliebter Comic-Roman-Reihen wie Gregs Tagebuch und die Erlebnisse des tollpatschigen Rupert ebenso wie die letzten Bücher aus der Paluten-Reihe oder gerade erschienene Minecraft-Bände. Natürlich kommen die kleinen und großen Fans von Pferdegeschichten und magischen Einhörnern oder den Warrior Cats- und Ninja-Abenteuern auch auf ihre Kosten.

An die etwas ältere Zielgruppe richten sich dagegen die sachkundig ausgewählten Fantasy- und Krimiabenteuer. Aber auch das Thema Liebe hat seinen Platz unter den Neuerscheinungen.

Zertifikat und Unterstützung der Schulen

Der Lesesommer XXL ist eine gemeinsame Aktion der öffentlichen Bibliotheken in Sachsen-Anhalt und wird vom Deutschen Bibliotheksverband unterstützt. Wer erfolgreich teilnehmen möchte, sollte mindestens zwei der „Lesesommer XXL“-Bücher lesen und dies mit der Beantwortung eines kleinen Fragebogens unter Beweis stellen. Als Belohnung winkt ein Zertifikat.

„Da ja in der Pandemie der Unterricht nicht immer wie gewohnt stattfinden konnte, ist der „Lesesommer XXL“ auch eine gute Gelegenheit, um Fähigkeiten aufzufrischen“, ist sich die Bibliothekarin Karen Limberg als Projektleiterin sicher. „Wir gehen deshalb gerade jetzt davon aus, dass Lehrer*innen wie in der Vergangenheit zu Beginn des neuen Schuljahres das Mitmachen beim „Lesesommer XXL“ belohnen werden.“

Erstmals ist der Bewertungsbogen diesmal auch auf der Homepage der Stadtbibliothek hinterlegt und kann in Form einer E-Mail beantwortet werden.

Nähere Informationen sind in allen genannten Einrichtungen sowie telefonisch unter der Rufnummer 0391 5404857 (Familienbereich der Zentralbibliothek) erhältlich.