28. Mai
Hilfsnavigation

Am 28. Mai um 19.30 Uhr im Opernhaus erleben die Zuschauer ein „Ballettschaufenster“ zu der voraussichtlich im Herbst stattfindenden Premiere des Ballettklassikers „Paquita“. Für diese Vorstellung ist die Platzanzahl auf 100 Zuschauer begrenzt. Das „Ballettschaufenster“ ermöglicht Einblicke in die laufende Probenarbeit der Choreografie von Ballettdirektor und Chefchoreograf Gonzalo Galguera. Mitreißende Charaktertänze und das Liebespaar Lucien und Paquita, das nach vielen Handlungswirren schließlich im Grand Pas de deux zusammenfinden darf, machen „Paquita“ zu einem Glanzstück des klassischen Balletts. Im „Ballettschaufenster“ können die Zuschauer schon mal einen ersten Eindruck von der Probenarbeit erhalten und danach beschwingt nach Hause tanzen.