NAH & FERN. - Neue Ausstellung im Kunstmuseum
Hilfsnavigation

NAH & FERN. - Neue Ausstellung im Kunstmuseum

Ausstellung im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen mit Inken Hemsen, Dietrich Oltmanns, Lucas Reiner, Carl Vetter, Jeffrey Yang

1. September bis 15. November 2020

Wir sind dabei uns zu verlieren – in Hektik, Überfluss, dem Unvermögen sensibler Wahrnehmung dessen, was uns umgibt, verschiebenden Proportionen. Was ist nah und was fern? Die Begegnung mit Kunst, die über eine reine Betrachtung hinausgeht und uns eine ästhetische Werterfahrung vermittelt, lässt uns neue Aspekte der Welt entdecken und unerwartete Weltsichten eröffnen.

Die in der Ausstellung Nah & Fern. gezeigten Arbeiten bilden ein Bindeglied zwischen uns und der Natur. Inken Hemsen, Dietrich Oltmanns, Lucas Reiner, Carl Vetter und Jeffrey Yang entwickeln ihre eigenen Blickwinkel auf Steine, Fische, Wege, Blumen, Wolken und bedienen sich dafür ihren ganz eigenen Techniken und Materialien. Die Ausstellung lädt dazu ein, eine andere Betrachtungsweise einzunehmen und alles, was uns betrifft, uns nahe kommt, weiterzudenken. Selbstverständliches rückt in den Fokus und verweist auf das fragile Geflecht zwischen Mensch und Natur, dessen Nichtbeachtung nicht nur zerstört, was uns leben lässt, sondern auch zu unserer eigenen Entwurzelung und ermüdender Rastlosigkeit führt.

Inken Hemsen...

...studierte von 1993 bis 1999 Kunst und Design an der Hochschule für Künste Bremen und an der Kunsthochschule Bergen in Norwegen. Sie befasst sich mich mit der Wahrnehmung von Landschaften in ihrer Lebendigkeit. In feinfühligen Fotogrammen, Drahtobjekten und Grafiken reflektiert sie die Einzigartigkeit von Momenten und Besonderheit von Orten in ihrem stetigen Wandel.

Dietrich Oltmanns...

...absolvierte zunächst von 1976 bis 1981 ein Kybernetikstudium an der TH Ilmenau, bevor er ab 1983 als Fotograf freiberuflich in Leipzig tätig wird. Heute lebt Oltmanns in Berlin und Lindenbrück (Teltow-Fläming). Seine fotografischen Serien, die oft mittels einfachen Lochkameras entstehen, sind Zeugnisse seiner Suche nach visueller Wahrheitsfindung – dabei geht es Oltmanns jedoch nicht um technische Perfektion, sondern um „mentale Genauigkeit“, das Übereinstimmen von Erinnerung, Emotion und Bild.

Lucas Reiner...

...hält in konzeptueller Strenge an einem Thema fest, das seit jeher eine mythische Faszination auf den Menschen ausübt: der Himmel. In seinen Arbeiten stellt er uns Himmelsbildern gegenüber, die in zunächst zurückhaltender Farbigkeit im Laufe der Betrachtung eine große Spannbreite an Farbe offenbart.

Zwischen 1978 und 1986, studierte Reiner Kunst an der Parsons School of Design in New York, am Ottis College of Art in Los Angeles sowie an der Parsons School of Design in Paris und der American University of Paris. Seit 1985 ist er in zahlreichen internationalen Ausstellungen vertreten, u. a. in Los Angeles, München, New York City, Rom.

Carl Vetter...

...studierte von 1971 und 1978 an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg und lebt heute in Salzwedel. Er entwickelt raumbezogene und audio-visuelle Handlungskonzepte in und für Landschafts- und Kulturräume. Vielfach verwendet er Naturmaterialien, hauptsächlich Steine. Nie greifen seine Werke auf zerstörerische Weise in die Umwelt ein, sondern werden stets integrativer Teil der Umgebung. Sie entstehen im sensiblen Befragen derselben: „Zeit zum Erkennen, Entwickeln, Ausführen – Zeit für den Betrachter sich einzufinden, einzulassen, sich zu erfahren.“

Jeffrey Yang...

...ist Dichter, Übersetzer aus dem Chinesischen und Lektor in den Verlagen New Directions und NYRB Classics. Yang lebt in Beacon, New York. Er studierte Biologie und betrachtet die Welt aus dem Meer aus. Er führt Philosophie, Dichtung, Politik, Google – die Konstrukte menschlicher Denkapparatur, zurück zum Ursprung allen Lebens: ins Meer. Gedichte über Delfin, Krabbe, Seepferdchen oder Quastenflosser sind schillernder (Wasser-)spiegelbilder menschlicher Existenz und ihrer Selbstbefragung.

Für seinen Gedichtband „Ein Aquarium“ wurde er mit dem PEN/Osterweil Award for Poetry ausgezeichnet.

Karte wird geladen...