11. Tage der jüdischen Kultur und Geschichte in Magdeburg
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

11. Tage der jüdischen Kultur und Geschichte in Magdeburg

Theater, Konzerte, Ausstellungen, Vorträge und Gespräche - Die Tage der jüdischen Kultur und Geschichte Magdeburg laden vom 10. Oktober bis 12. November zu zahlreichen Begegnungen ein.

Seit zehn Jahren finden in Magdeburg Tage der jüdischen Kultur und Geschichte statt. Einen Monat lang zeigt sich jüdische Kultur und Geschichte vor dem Hintergrund der auch hier zum Glück größer werdenden jüdischen Gemeinschaft in ganzer Vielfalt.

Gemeinschaftsprojekt

Die diesjährigen Tage der jüdischen Kultur und Geschichte finden vom 10. Oktober bis 12. November statt. An den Vorbereitungen haben sich eine Vielzahl von Einrichtungen, Institutionen, Vereinen, die Landeshauptstadt Magdeburg, das Land Sachsen-Anhalt, Sponsoren und Unterstützer beteiligt. Das so entstandene reichhaltige Programm ist größtenteils im Forum Gestaltung, aber auch an anderen Orten der Landeshauptstadt, wie der Stadtbibliothek, dem einewelthaus, dem FrauenNetzWerk in der Immermannstraße oder dem Kulturzentrum Moritzhof zu erleben.

vielschichtige und vielformatige Angebote

Theater, Konzerte, Ausstellungen, Film, Vorträge und Diskussionen prägen die vielschichtigen und vielformatigen Angebote. Zu den musikalischen Highlights zählt das Konzert mit dem Deutsch-Amerikaner Daniel Kahn und seiner Band „The Painted Bird“ am 18. Oktober, 20.00 Uhr im Forum Gestaltung. „FREEDOM IS A VERB“ ist der Titel des aktuellen, Furore machenden Programms.

Den Auftakt zum Reigen der über 30 Veranstaltungen macht am 10. Oktober, 20.00 Uhr ein Theaterabend, der im Rahmen der Magdeburger Literaturwochen präsentiert wird: „Empfänger unbekannt“. Das verblüffend aktuelle Stück, dessen Text die Amerikanerin Kressmann Taylor bereits im Jahre 1938 schuf, ist ein Beitrag der Magdeburger Literaturwochen „Verdichtung 13“, die derzeit ebenfalls in der Landeshautpstadt laufen. Darüber hinaus gibt das Stück Anlass zu Diskussionen nicht zuletzt über ganz gegenwärtige Entwicklungen. Deshalb stehen die Schauspieler Oliver Breite und Thomas Zieler sowie Norbert Pohlmann (Regie) nach der Vorstellung zum Gespräch zur Verfügung, in dem auch das Gesamtprogramm der Tage der jüdischen Kultur und Geschichte Magdeburg vorgestellt wird.

Weitere Informationen:

Weitere Informationen finden Sie hier: http://forum-gestaltung.de/tage-der-judischen-kultur-und-geschichte/ 

und unter: https://www.magdeburg.de/Start/Kultur-Sport/Kulturb%C3%BCro/index.php?La=1&NavID=37.772&object=tx,37.18965.1&kat=&kuo=2&sub=0

[Zwischenüberschrift Abschnitt 5]

Wie ist das Wetter?

scattclouds_day
15 °C
Wind
15 km/h
Luftfeuchte
76%
Luftdruck
1024 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
07:44 Uhr
Sonnenuntergang
18:11 Uhr
Stand: 18.10.2018 13:45 Uhr
Output erzeugt: 18.10.2018 13:45:07

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -