Verkehrssicherheit
Hilfsnavigation
Tourist Info Hotline +49 391 63601-402

Verkehrssicherheit

Verkehrssicherheit soll Unfälle vermeiden und die Folgen von Unfällen vermindern.                       Sie wird allgemein nach Verkehrsträgern unterschieden in Straßenverkehrssicherheit, Schienen- oder Eisenbahnverkehrssicherheit, Schiffs- oder Seeverkehrssicherheit und Luftverkehrssicherheit.

Straßenverkehrssicherheit wird im System Straße-Fahrzeug-Mensch unter anderem beschrieben:                                                                                                                                                                                   
1. in den Teilbereichen Straßenbau, Straßenverkehrsrecht, Fahrzeugsicherheit (von Kraftfahrzeugen und nicht motorisierten Fahrzeugen wie Fahrrädern und Pferdefuhrwerken)          
2. in Bezug auf Menschen als Verkehrsteilnehmer in Verkehrspsychologie, Verkehrs- pädagogik und Fahrtechnik (als Fertigkeit zum Führen eines Fahrzeugs).

Das Verkehrssicherungswesen befasst sich verantwortlich mit der Gewährleistung gefährdungsfreier Verkehrsabläufe.

Zur Straßenverkehrssicherheit tragen vor allem der Gesetzgeber, die Straßenverkehrs- behörden, die Polizei, die Deutsche Verkehrswacht, die Verkehrsclubs, die Verkehrs-  pädagogik und die Schulen bei.                                                                                                                      Der klassische internationale Systemansatz gliedert sich in die Bereiche:

1. Engineering (straßenbautechnische Maßnahmen)
2. Education (erzieherische und aufklärende Maßnahmen)
3. Enforcement (gesetzgeberische und polizeiliche Maßnahmen wie die Ahndung von                   Verkehrsverstößen)