Sachbearbeitung Ermittlung
Hilfsnavigation

Sachbearbeitung Ermittlung

Im Fachbereich Bürgerservice und Ordnungsamt der Landeshauptstadt Magdeburg sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen für die

Sachbearbeitung Ermittlung
(m/w/d)

unbefristet und in Teilzeit (8 Std./Woche) zu besetzen.

Unser Angebot an Sie:

  • Vielseitigkeit, Verantwortung und Gestaltungsspielraum innerhalb Ihres Aufgabenbereiches
  • Einen sicheren Arbeitsplatz mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 3 des TVöD mit dynamischer Gehaltsentwicklung
  • Eine betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte
  • Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeiten
  • Eine strukturierte und etablierte Personalentwicklung; gezielte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres BGM
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr

Ihre Aufgaben

Ihre Hauptaufgabe umfasst die Feststellung von illegal abgelagerten Abfällen im öffentlichen Verkehrsraum. Dabei veranlassen Sie auch das Aufladen einzelner Abfälle, die sich unschön auf das Stadtbild auswirken und sorgen im Sofortvollzug für die Beräumung.

Weitere Aufgaben beinhalten die Auftragserteilung für das Entfernen von Plakaten ohne Genehmigung oder die Abholung von sperrigen Fundsachen und das Verbringen in das Fundbüro.

Ferner stellen Sie Verstöße gegen die Winterdienstpflichten fest, erfassen Ordnungswidrigkeiten im öffentlichen Verkehrsraum und leiten diese weiter. Sie fertigen Stellungnahmen an und nehmen Gerichtstermine als Zeuge wahr.

In allen Zuständigkeiten des Ordnungsamtlichen Außendienstes erfolgen während Ihrer Ermittlertätigkeit mündliche und schriftliche Feststellungen, welche Sie unverzüglich durch Meldung (auch über Funk) an die verantwortlichen Dienstkräfte weitergeben. Durch Ihre gute Kommunikationsfähigkeit sind Sie in der Lage, auch mit schwierigen Gesprächssituationen umzugehen.

Außerfachlich werden von Ihnen allgemeine Ortskenntnisse im Stadtgebiet von Magdeburg sowie die Bereitschaft zur Verrichtung von flexiblen Diensten in der Zeit von 06:00 - 22:00 Uhr, auch an Wochenenden, erwartet. Sie sind physisch und psychisch belastbar und verfügen über eine gute körperliche Konstitution. Die Bereitschaft zum Tragen einer Dienstuniform ergänzen die Anforderungen auf außerfachlicher Ebene.

Ihr Profil

Für die Tätigkeit ist ein Nachweis über die Berechtigung zum Führen (Führerschein) eines Fahrzeuges der Klasse B mit entsprechender Fahrpraxis erforderlich.

Weitere Informationen

Die Landeshauptstadt Magdeburg engagiert sich aktiv für die Chancengleichheit. Daher werden alle Bewerbungen unabhängig von kultureller Herkunft, Behinderung, Religion und Lebensweise begrüßt.

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Für nähere Fragen zum ausgeschriebenen Aufgabengebiet steht Ihnen Herr Dorn unter 0391/540 2158 zur Verfügung.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 31. Mai 2019 ausschließlich über das Online-Bewerberportal www.interamt.de unter ID 511910, E 63/19 .

Folgende Unterlagen sind der Bewerbung beizufügen: Lebenslauf, Zeugniskopien mit Noten, Arbeitszeugnisse, wenn für die Aufgabenwahrnehmung erforderlich die Kopie des Führerscheins, Zeitpunkt des frühestmöglichen Eintritts. Unvollständige bzw. nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden in das Auswahlverfahren nicht einbezogen.

Kosten, welche im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren entstehen, werden nicht erstattet.

Hinweise zum Schutz personenbezogener Daten und deren Verarbeitung im Rahmen des Bewerberverfahrens.

Arbeitgeberinformationen

Die Landeshauptstadt Magdeburg liegt im Zentrum Sachsen-Anhalts an der mittleren Elbe und ist mit ihren ca. 241.000 Einwohnern eine lebens- und liebenswerte Großstadt für alle Generationen. Neben vielfältigen Angeboten an Kultur- und Freizeitmöglichkeiten, Sport- und Bildungseinrichtungen sowie Betreuungsangeboten für Kinder und Jugendliche bietet die Ottostadt ein gut ausgebautes Gesundheits- und Sozialnetz, ein umfangreiches Angebot an Wohnungen und Baugrundstücken und hervorragende Anbindungen an den   Nah- und Fernverkehr. Mit ca. 3.000 Mitarbeitern ist die Stadtverwaltung eine der größten Arbeitgeberinnen Magdeburgs.