Arbeiten in dieser Woche
Hilfsnavigation
Tourist Info Hotline +49 391 63601-402

Arbeiten in dieser Woche

In dieser Woche sind neben zwei Schutzzelten auch die Überreste des in der vergangenen Woche gefundenen Abschnitts der ehemaligen Festungsanlage verschwunden. Nach der Dokumentation durch das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie wurden die Überreste zum Abriss freigegeben. Noch sind diese in Form von Bauschutt auf der Baustelle zu sehen, werden aber spätestens Anfang der kommenden Woche abtransportiert. Ebenfalls abgebrochen bzw. abgestemmt werden derzeit die Bohrpfahlköpfe an der künftigen Zufahrt am Damaschkeplatz. Parallel dazu verlaufen in Portalnähe weiterhin die Ankerarbeiten zur zusätzlichen Sicherung der Tunneleinfahrt während des Aushubs.

Abgetragene Überreste des archäologischen Fundes, 02/19
Abgetragene Überreste des archäologischen Fundes, 02/19
Abstemmarbeiten an der Zufahrt Damaschkeplatz, 02/19
Abstemmarbeiten an der Zufahrt Damaschkeplatz, 02/19
Abstemmarbeiten an der Zufahrt Damaschkeplatz, 02/19
Abstemmarbeiten an der Zufahrt Damaschkeplatz, 02/19
Ankerarbeiten an der künftigen Tunneleinfahrt Damaschkeplatz, 02/19
Ankerarbeiten an der künftigen Tunneleinfahrt Damaschkeplatz, 02/19
Arbeiten an der künftigen Tunnelausfahrt Damaschkeplatz, 02/19
Arbeiten an der künftigen Tunnelausfahrt Damaschkeplatz, 02/19
Arbeiten an der Aufkantung Stützwand Fahrsimulator, 02/19
Arbeiten an der Aufkantung Stützwand Fahrsimulator, 02/19
Die Abdichtungsarbeiten in den Blöcken 34 bis 36 unter Zelt sind beendet. 02/19
Die Abdichtungsarbeiten in den Blöcken 34 bis 36 unter Zelt sind beendet. 02/19
Arbeiten an der künftigen Tunnelausfahrt auf der Innenstadtseite, 02/19
Arbeiten an der künftigen Tunnelausfahrt auf der Innenstadtseite, 02/19
Bewehrungsarbeiten an der künftigen Tunnelausfahrt auf der Innenstadtseite, 02/19
Bewehrungsarbeiten an der künftigen Tunnelausfahrt auf der Innenstadtseite, 02/19
Arbeiten an der Tunnelsohle Achse 110, 02/19
Arbeiten an der Tunnelsohle Achse 110, 02/19

An dem Portal für die künftige Tunnelausfahrt am Damaschkeplatz sind die Restarbeiten zur Abdichtung erfolgt, sodass das Schutzzelt abgebaut werden konnte. Ebenfalls erledigt sind die Abdichtungsarbeiten für die nördliche Tunneldecke in den Blöcken 34 bis 36. Auch dort ist vom einstigen Schutzzelt nichts mehr zu sehen, sodass auf der Baustelle derzeit nur noch eine Einhausung im südlichen Bereich des Damaschkeplatzes übrig ist. Dort wird das Portal noch abgedichtet.

Auf der Innenstadtseite wird weiterhin an der künftigen Ausfahrt gearbeitet. Dort entsteht gerade die Bodenplatte für die Rampe in Richtung Stadtzentrum. Bereits in der letzten Woche wurde dort in einem Abschnitt Beton gegossen. In einem weiteren erfolgen derzeit die Bewehrungsarbeiten, die dem Betonieren vorausgehen. Auch im Tunnelbereich an der Achse 110/Zufahrt zur Tiefgarage City Carré geht man zur Herstellung der dortigen Tunnelsohle abschnittsweise vor. Auch dort sind bereits Abschnitte betoniert worden. Derzeit wird ein weiterer verschalt.