Experimentelle Momentaufnahmen an der Bauzaungalerie am Breiten Weg
Hilfsnavigation

Experimentelle Momentaufnahmen an der Bauzaungalerie am Breiten Weg

In dieser Woche wurde an der Bauzaungalerie im Breiten Weg eine neue Bilderreihe eingeweiht. Werke von der Magdeburger Künstlerin Bettina Rohrschneider, alias „MoniLisa“, verschönern in den kommenden Wochen die Baustelle am neuen DomQuartier. Es ist bereits die zehnte Ausstellungsreihe. Der Erlös aus den Versteigerungen kommt diesmal der Alzheimergesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. zugute.

Bettina Rohrschneider ist freischaffende Künstlerin, Studentin sowie auch Grafikdesignerin und hat sich in der Klosterbergestraße in Buckau niedergelassen. „Hier fühle ich mich pudelwohl und bin sehr glücklich über die künstlerische Gemeinschaft in diesem Stadtteil“ schwärmt sie. Allein in der Klosterbergestraße sind etwa ein Dutzend Künstler beheimatet.

Die Besonderheit ihrer Werke liegt darin, dass diese fast nie einen Endzustand haben. Sie malt und zerschneidet das soeben Geschaffene wieder, fügt es neu zusammen, sucht nach neuen Linien, Flächen, Überlagerungen und Figuren in der Bildsprache.

Die Erlöse dieser Auktion unterstützen die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Helfer der Alzheimergesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. Diese widmet sich einerseits der Erhaltung der noch vorhandenen Alltagskompetenzen dementer Menschen, aber auch der Beratung und Entlastung ihrer Angehörigen.

Bis zum 24. März können die Collagen von „MoniLisa“ unter www.bauzaungalerie.de ersteigert werden. Die Bauzaungalerie Magdeburg ist ein Projekt der Wohnungsbaugenossenschaft Otto von Guericke eG. Dank der Unterstützung vieler Künstler und fleißiger Bieter konnte die Genossenschaft schon an 13 Vereine mehr als 22.000 € übergeben.

Die Stadtverwaltung begrüßt die Idee der Bauzaungalerie. Wirtschaftsbeigeordneter Rainer Nitsche freut sich über den Zuspruch: „Künstlern aus Magdeburg und der Region die Möglichkeit zu geben, ihre Werke in der Öffentlichkeit zu präsentieren und sie im Anschluss für einen guten Zweck zu versteigern, verbindet zwei wertvolle Vorteile. Daher unterstützen wir als Förderer der Kultur- und Kreativwirtschaft dieses Projekt gern.“