28 junge Handballerinnen aus der Region treffen Sportlerinnen aus Israel
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

28 junge Handballerinnen aus der Region treffen Sportlerinnen aus Israel

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 30. August die Teilnehmerinnen der deutsch-israelischen Jugendbegegnung des Handballverbands Sachsen-Anhalt begrüßt. Junge Sportlerinnen aus Magdeburg und weiteren Regionen des Landes treffen hierbei auf Handballspielerinnen aus dem israelischen Holon.

Zum fünften Mal führt der Landes-Handballverband diese Jugendbegegnung durch, die von ehrenamtlichen Mitarbeitenden vorbereitet und begleitet wird. Wie auch in den Jahren zuvor findet der Austausch mit Handballspielerinnen des israelischen Vereins Maccabi Holon Youth Handball Club statt. Nur wenige Landesverbände bieten solche bilateralen Austauschprogramme an.

OB Dr. Lutz Trümper und Carsten Krüger, Vizepräsident Jugend und Nachwuchsleistungssport des Handball-Verbands Sachsen-Anhalt, bei der Begrüßung
Carsten Krüger, Vizepräsident Jugend und Nachwuchsleistungssport des Handball-Verbands Sachsen-Anhalt, begrüßt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der deutsch-israelischen Jugendbegegnung im Handball
Die Teilnehmerinnen im Gespräch miteinander
Teilnehmerinnen der deutsch-israelischen Jugendbegegnung im Handball
OB Dr. Lutz Trümper im Gespräch
OB Dr. Lutz Trümper mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der deutsch-israelischen Jugendbegegnung im Alten Rathaus

15 Mädchen aus Magdeburg, Barleben, Niederndodeleben, Jessen und Halle treffen sich vom 23. bis 31. August mit 13 Mädchen aus dem israelischen Holon in Magdeburg. Bei den jungen Sportlerinnen handelt es sich um eine Talentauswahl, die gemeinsam einen Ausbildungszyklus durchlaufen, der zusätzlich zum Sportbetrieb in den Vereinen stattfindet. Vom 27. September bis 6. Oktober 2018 führt dann der Gegenbesuch nach Holon.

Die Sportlerinnen aus dem B- und C-Jugendbereich (14- bis 15-Jährige) trainieren gemeinsam und befassen sich mit der deutsch-jüdischen Geschichte. Neben sprachlichen Aspekten (Fremdsprachenförderung durch Anwendung von Englischkenntnissen) stehen Abbau von Hemmnissen, Interaktionen mit Gleichaltrigen aus anderen religiösen und kulturellen Kontexten sowie die persönliche Weiterentwicklung und das Teambuilding im Vordergrund der Jugendbegegnung. Zudem dient der Austausch der Qualifizierungsarbeit der israelischen Partner.

hintergrund

Der Handballverband Sachsen-Anhalt existiert seit 27 Jahren, hat über 140 Mitgliedervereine und sorgt für eine flächendeckende Betreuung von handballbegeisterten Kindern, aber auch für eine gezielte Talentförderung. Mit 14.000 Mitgliedern und ca. 500 Mannschaften im Männer-, Frauen- sowie Jugendbereich gehört er zu den mitgliederstärksten Handballverbänden der ostdeutschen Bundesländer.

Förderin der Jugendbegegnung ist die Deutsche Sportjugend im Deutschen Olympischen Sportbund. Außerdem wird der Austausch mit Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes unterstützt.

Wie ist das Wetter?

scattclouds_day
15 °C
Wind
15 km/h
Luftfeuchte
76%
Luftdruck
1024 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
07:44 Uhr
Sonnenuntergang
18:11 Uhr
Stand: 18.10.2018 14:10 Uhr
Output erzeugt: 18.10.2018 14:15:07

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -