Infocontainer auf dem Willy-Brandt-Platz
Hilfsnavigation

Unser Infocontainer auf dem Willy-Brandt-Platz

Ob Jung oder Alt, Experte oder Laie – In unserem Infocontainer auf dem Vorplatz des Magdeburger Hauptbahnhofs finden Sie spannende Informationen rund um unser Bauprojekt „Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee“. Der Infopunkt ist für Sie mittwochs von 16.00 bis 18.00 Uhr sowie freitags und samstag jeweils von 14.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Infocontainer - Gestaltung der Landeshauptstadt Magdeburg auf der Ostseite
Infocontainer - Gestaltung der Landeshauptstadt Magdeburg auf der Ostseite
Infocontainer - Gestaltung der DB AG auf der Westseite
Infocontainer - Gestaltung der DB AG auf der Westseite
Infocontainer - Gestaltung der DB AG auf der Westseite
Infocontainer - Gestaltung der DB AG auf der Westseite
Infocontainer - Gestaltung der Landeshauptstadt Magdeburg auf der Ostseite
Infocontainer - Gestaltung der Landeshauptstadt Magdeburg auf der Ostseite
Der aus zwei Baucontainern gestaltete Infopunkt entstand in Zusammenarbeit zwischen der Landeshauptstadt Magdeburg und der DB AG und steht seit dem 19. November 2015 an seinem Platz. Im Inneren können Sie sich über das Bauprojekt, die Bauphasen sowie aktuelle Arbeiten informieren.

An der Außengestaltung des Infopunkts war eine Gruppe Studierender der Hochschule Magdeburg-Stendal beteiligt. Die acht Nachwuchsakademiker vom Institut für Industrial Design entwickelten mehrere Entwürfe, aus denen eine Jury aus Vertretern der Landeshauptstadt und der Deutschen Bahn für die jetzige Umsetzung stimmte. Auf der Ostseite ist die Corporate Identity der Landeshauptstadt Magdeburg und auf der Westseite die der Deutschen Bahn AG berücksichtigt worden.

Außengestaltung Ostseite im Ottostadt-Design
Westseite mit Zugang über eine Rampe
Vogelperspektive auf Innenraum mit zwei bodentiefen Fenstern und Zugang über eine Rampe

Info-Tafeln

An zahlreichen Informationstafeln werden unter anderem die Veränderung der Gleis- und Bahnhofsanlagen sowie der Ernst-Reuter-Allee thematisiert. So stehen die grundhafte Umgestaltung des Gleisplans mit den neuen Eisenbahnüberführungen ebenso wie die Bauarbeiten zum künftigen Tunnel und der Ebene 0 im Fokus.

Darüber hinaus beschäftigen sich mehrere Info-Tafeln mit der Historie des Magdeburger Hauptbahnhofs und der Festungsanlage Magdeburg. Diesen Teil der Ausstellung hat der Sanierungsverein „Ravelin 2“ e. V. Magdeburg mit Archivmaterial unterstützt.

Im Infopunkt befinden sich verschiedene Tafeln, die über das Bauprojekt informieren. 11/15
Zudem werden über einen Beamer Bilder von der Baustelle gezeigt. 11/15
Innengestaltung Infocontainer
Die Infotafeln sind in Zusammenarbeit zwischen der DB AG und der LH Magdeburg entstanden. 11/15
Ein weiterer Monitor zeigt unter anderem einen Vergleich historischer Stadtpläne mit dem von 2015. 11/15

Multimedial

Als Schnittstelle zwischen den DB AG und der Landeshauptstadt zu den Anrainern und der Öffentlichkeit können Sie in unserem Infocontainer an einem großen Multimedia-Bildschirm auch auf die jeweiligen Webseiten, auf denen zum aktuellen Stand des Projekts informiert wird, zugreifen.

Auch die monatlichen Luftaufnahmen unserer Baustelle sowie aktuelles Bildmaterial von den Baustellenbegehungen können Sie einsehen – und das auch außerhalb der Öffnungszeiten. Über einen Großbildschirm an dem südlichen Fenster laufen die wichtigsten Infos.

Infomaterial

Natürlich können Sie sich auch Infomaterial mit nach Hause nehmen. So liegen unter anderem aktuelle Informationen der Deutschen Bahn aus. Mit Unterstützung der Magdeburger Verkehrsbetriebe können wir Ihnen die aktuellen Fahrpläne sowie Informationen zur neuen Trasse und des im Zuge dessen bevorstehenden Umbaus zum Gleisviereck am Damaschkeplatz anbieten. Auch die aktuellen Umleitungen für den Kfz-Verkehr sowie für die Fußgänger und Radfahrer können dort erfragt werden.

Kommen Sie dazu und zu allen anderen offenen Fragen gern mit unseren beiden Mitarbeitern, Herrn Krumm und Herrn Rode, ins Gespräch.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die beiden Mitarbeiter, Herr Krumm und Herr Rode, vor dem Infocontainer.
Die beiden Mitarbeiter, Herr Rode und Herr Krumm, vor dem Infocontainer.