26. Juni 2018: Bürgerversammlung zu den Bebauungsplänen 201-2 »Olvenstedter Platz/ Stormstraße« und 302-5.1 »Therapiezentrum Harsdorfer Straße 22«
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

26. Juni 2018: Bürgerversammlung zu den Bebauungsplänen 201-2 »Olvenstedter Platz/ Stormstraße« und 302-5.1 »Therapiezentrum Harsdorfer Straße 22«

Das Stadtplanungsamt lud am 26. Juni 2018 zu einer Bürgerversammlung im Besprechungsraum des Baudezernates (An der Steinkuhle 6) ein. Um 17.00 Uhr wurde der Vorentwurf zum Bebauungsplan Nr. 201-2 „Olvenstedter Platz/ Stormstraße“ vorgestellt. Im Anschluss, um 18.00 Uhr, folgte der aktuelle Stand zum Bebauungsplan Nr. 302-5.1 „Therapiezentrum Harsdorfer Straße22“.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes stellten auf der Bürgerversammlung zunächst den aktuellen Stand des Bebauungsplanes Nr. 201-2 vor. Der Geltungsbereich umfasst die Flächen nördlich des Olvenstedter Platzes, westlich der Stormstraße und südlich der KITA „Waldwuffel“.

Das Plangebiet ist gekennzeichnet durch die Brachfläche der ehemaligen Tankstelle und Garagengebäude sowie einen deutlichen Baumaufwuchs. Ziel ist es, den Olvenstedter Platz durch ein angrenzendes Mischgebiet und im rückwärtigen Bereich die Entwicklung eines allgemeinen Wohngebietes zu stärken. Es sollen vier Wohngebäude und ein Wohn- und Geschäftshaus um den zentral auf dem Gelände geplanten Spielplatz entstehen. Die Villa soll im Bestand erhalten werden und ist in das Gesamtkonzept integriert.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 302-5.1 umfasst die Flächen der ehemaligen Lackfabrik im Kreuzungsbereich Europaring/ Harsdorfer Straße.

Geplant ist, die Brachfläche des ehemaligen Fabrikgebäudes als Sondergebiet auszuweisen. Es soll ein Pflegezentrum mit betreutem Wohnen, Arztpraxen, Therapiezentrum und Pflegestützpunkt entstehen. Desweiteren ist in der Planung der Bau einer Schule für Pflegeberufe mit dazugehörigem Internat vorgesehen. Für die Außenanlagen sind entsprechende Grünanlagen geplant.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger hatten die Möglichkeit, ihre Anregungen und Anmerkungen in die Bebauungsplanverfahren einfließen zu lassen.

Wie ist das Wetter?

fewclouds_day
23 °C
Wind
23 km/h
Luftfeuchte
47%
Luftdruck
1019 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
05:14 Uhr
Sonnenuntergang
21:23 Uhr
Stand: 18.07.2018 10:44 Uhr
Output erzeugt: 18.07.2018 10:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -