Wie ist der Familiennachzug geregelt?
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

Zu den in Magdeburg lebenden Schutzberechtigten (Asylberechtigte und Flüchtlinge nach der Genfer Flüchtlingskonvention) sind seit Beginn 2016 bis Ende 2017 562 Personen (darunter ca. 338 minderjährige Kinder und 224 Erwachsene) im Rahmen des Familiennachzugs eingereist. Für weitere 642 Personen (340 minderjährige Kinder und 302 Erwachsene) lagen Ende 2017 bereits Einreise- bzw. Fristwahrungsanträge vor, über die jedoch noch nicht entschieden wurde.

Der Familiennachzug zu den subsidiär Schutzberechtigten bleibt noch bis zum 31.07.2018 ausgesetzt. Für den Zeitraum danach soll auf Bundesebene eine begrenzende Regelung für den Nachzug vereinbart werden.

Wie ist das Wetter?

01d
23 °C
Wind
7 km/h
Luftfeuchte
46%
Luftdruck
1016 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
07:39 Uhr
Sonnenuntergang
18:18 Uhr
Stand: 15.10.2018 16:45 Uhr
Output erzeugt: 15.10.2018 16:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -