Übergabe der umgestalteten Elbuferpromenade
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

Übergabe der umgestalteten Elbuferpromenade

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 23. Mai gemeinsam mit Steffen Gurke vom Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr und Dr. Dieter Scheidemann, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bau und Verkehr, die neu gestaltete Elbuferpromenade zwischen dem Platz am Elbbahnhof und dem Hammersteinweg feierlich der Öffentlichkeit übergeben. Dafür zerschnitten sie symbolisch ein rotes Band am Platz an der Hubbrücke. Zudem enthüllte Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper ein Schild der Fördermittelgeber und Sponsoren. Die Landeshauptstadt hat sich mit rund 216.000 Euro an der Umgestaltung beteiligt.

Grußwort von Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper
Offizielle Übergabe der Elbuferpromenade
Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger kamen zur offiziellen Übergabe.
Dr. Dieter Scheidemann, Steffen Gurke und OB Dr. Lutz Trümper zeschneiden symbolisch ein Band.
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper enthüllt das Fördermittel-Schild.
Fördermittel-Schild am Prellbock
Blick in den Hammersteinweg und auf den Prellbock

Zwischen der Fuß- und Radwegbrücke am Fürstenwall und der Hubbrücke hat die Uferpromenade ein neues Gesicht erhalten. Außerdem wurde der Hammersteinweg als öffentlicher Weg und Bestandteil des Grünen Ringes aufgewertet. In insgesamt drei Bauabschnitten wurde die Umgestaltung der Elbuferpromenade seit 2012 umgesetzt. Angefangen mit dem Platz am Elbbahnhof wurden 2013 der Platz an der Hubbrücke umgestaltet und seit dem vergangenen Jahr der letzte Bauabschnitt am Hammersteinweg realisiert. Insgesamt wurden etwa 823.000 Euro investiert, die zum größten Teil im Rahmen der Städtebauförderung „Stadtumbau Ost“ finanziert wurden. Die Landeshauptstadt beteiligte sich mit etwa 216.000 Euro Eigenmitteln.

Ziel der Umgestaltung war es, die Aufenthaltsqualität des Promenadenweges und der umliegenden Flächen zu erhöhen. So sind viele Sitzmöglichkeiten und zahlreiche Grün- sowie mit Blumen und Sträuchern bepflanzte Flächen entstanden. Zudem wurde der Weg verbreitert. Insbesondere am Platz an der Hubbrücke wurden bei der Umgestaltung die verschiedenen Nutzungsansprüche wie die querenden Rad- und Fußwegeverbindungen berücksichtigt.

Die Straße zur Hubbrücke, die Elbuferpromenade sowie der alternative Elberadweg, der zur Sternbrücke führt, und der Hammersteinweg münden auf den Platz. Zudem wurden der Hammersteinweg ebenfalls verbreitert und von dort ein Verbindungsweg zur Straße Im Elbbahnhof geschaffen.

Eine weitere Besonderheit sind die historischen Gleise im gesamten Promenadenbereich. Sie wurden auf dem Platz an der Hubbrücke mit Bitumen befestigt oder aber auf den Grünflächen des Hammersteinweges mit Blumen begrünt und damit besonders hervorgehoben.

Wie ist das Wetter?

01d
24 °C
Wind
8 km/h
Luftfeuchte
49%
Luftdruck
1021 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:54 Uhr
Sonnenuntergang
19:18 Uhr
Stand: 19.09.2018 11:10 Uhr
Output erzeugt: 19.09.2018 11:15:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -