Schüler übergeben Spendenscheck
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

Schüler übergeben Spendenscheck

Am 17. April haben Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule „Eike von Repgow“ ihr Projekt „Stolpersteine – gegen das Vergessen“ im Hansesaal des Alten Rathauses präsentiert. Im Rahmen dieser Abschlusspräsentation übergaben sie Spenden, die auf der „Meile der Demokratie“ für den Arbeitskreis „Stolpersteine für Magdeburg“ und den Förderverein Neue Synagoge gesammelt worden waren.

Im Januar diesen Jahres hatten verschiedene Schulen auf der „Meile der Demokratie“ im Rahmen der „Schulmeile“ eine Spendensammlung organisiert und konnten die Geldsumme jetzt an Waltraut Zachhuber, Vorsitzende des Fördervereins Neue Synagoge und Mitglied des Arbeitskreises „Stolpersteine für Magdeburg“, überreichen.

 

Insbesondere durch die erfolgreiche Beteiligung der Schülerinnen und Schüler der „Eike von Repgow“-Schule konnte eine hohe Geldsumme gesammelt werden. Als Anerkennung für diesen Einsatz wurde der Spendenscheck während der Abschlusspräsentation des Schulprojektes „Stolpersteine – Gegen das Vergessen“ übergeben. Bereits auf der „Meile der Demokratie“ hatten die Azubis die Stolpersteinprojekte an ihrem Stand vorgestellt. Zu dem Thema hatten Schülerinnen und Schüler der BbS bereits vier Jahre recherchiert.

Eine Schülerin eröffnet die Präsentation.
Flyer
Die Gäste, Unterstützer und Organisatoren verfolgen die Präsentation.
Schülerinnen und Schüler stellen das Projekt vor.
Schülerinnen präsentieren ihr Fazit.
Scheckübergabe an Waltraut Zachhuber, Vorsitzende des Fördervereins Neue Synagoge und Mitglied des Arbeitskreises »Stolpersteine für Magdeburg«.
(v.r.n.l.) Susanne Schweidler, Fachbereichsleiterin für Kunst und Kultur, Waltraut Zachhuber, Vorsitzende des Fördervereins Neue Synagoge und Mitglied des Arbeitskreises »Stolpersteine für Magdeburg«, Gerhard Zachhuber und eine Schülerin
Waltraut Zachhuber, Vorsitzende des Fördervereins Neue Synagoge und Mitglied des Arbeitskreises, bedankt sich für die Spenden.

Neben Auszubildenden des 3. Ausbildungsjahres im Bereich Industriekaufmännische Ausbildung und des 2. Ausbildungsjahres im Bereich des kaufmännischen Dialogmarketings waren auch Vertreter der polnischen Partnerschule aus Mińsk Mazowiecki vor Ort. An der Partnerschule wurde selbst ein Stolperstein zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus verlegt.

Wie ist das Wetter?

01d
23 °C
Wind
10 km/h
Luftfeuchte
54%
Luftdruck
1016 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
07:38 Uhr
Sonnenuntergang
18:18 Uhr
Stand: 15.10.2018 14:12 Uhr
Output erzeugt: 15.10.2018 14:15:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -