Arbeiten im neuen Domviertel - WOBAU feiert Richtfest in der Danzstraße
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

Arbeiten im neuen Domviertel – WOBAU feiert Richtfest in der Danzstraße

Die Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg hat am 27. März in der Danzstraße 11 im künftigen Domviertel Richtfest für das neue Wohn- und Geschäftshaus gefeiert. Nach der Begrüßung durch WOBAU-Geschäftsführer Peter Lackner hielten Bauminister Thomas Webel und Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper kurze Ansprachen. Anschließend wurde die Richtkrone aufgesetzt.

In der Danzstraße 10 und 11 entstehen derzeit zwei sich gegenüberliegende Eckgebäude mit einer Traufhöhe von etwa 22 Metern. Die Leibnizstraße wird zudem zur Danzstraße hin geöffnet und gibt künftig wieder den Blick auf den Magdeburger Dom frei.

Begonnen wurde im ersten Bauabschnitt im vergangenen Sommer zunächst in der Danzstraße 11 mit einem Investitionsvolumen von 4,2 Millionen Euro. Der Bau des Wohn- und Geschäftshauses soll im Dezember beendet werden. In einem zweiten Bauabschnitt entsteht das Wohn- und Geschäftshaus in der Danzstraße 10. Die Kosten belaufen sich hierfür auf rund 9,2 Millionen Euro. Das voraussichtliche Bauende ist für den April 2019 vorgesehen.

Für beide Häuser plant die WOBAU eine Bebauung mit jeweils sechs Ober- sowie einem Dachgeschoss zur Mischnutzung. Die Gewerbeflächen sind jedoch nur für das Erdgeschoss vorgesehen. Ab dem ersten Obergeschoss entstehen Zwei- bis Vierraumwohnungen.

Insgesamt investiert die WOBAU 70 Millionen Euro in die Neubebauung des Domviertels. Neben den beiden Gebäuden in der Danzstraße saniert sie das Gründerzeithaus in der Danzstraße 12 sowie das Eckgebäude zur Hegelstraße und baut im Breiten Weg und in der Haeckelstraße.

Das neue Domviertel soll zur Stärkung des Innenstadthandels beitragen und zugleich eine große Lücke im Zentrum der Landeshauptstadt schließen. Bis 2019 werden im Südabschnitt des Breiten Weges mehrere Wohn- und Gewerbehäuser sowie ein Parkhaus mit über 400 Plätzen entstehen. Die weiteren am Projekt beteiligten Bauherren sind die Wohnungsbaugenossenschaft Otto von Guericke eG und die MWG.

Richfest in der Danzstraße
Peter Lackner, Geschäftsführer WOBAU
Bauminister Thomas Webel
Die WOBAU baut in der Danzstraße 10 und 11.
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper
Gemeinsames Einschlagen der Zimmermannsnägel
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper schlägt den Nagel als Erster ein.
Im Hintergrund die Visualisierungen zum neuen Domviertel in der Danzstraße
Nach dem Richstrpuch:
Der Richtkranz für die beiden neuen Häusern
Der Richtkranz über den neuen Wohn- und Geschäftshäusern

Wie ist das Wetter?

fewclouds_day
16 °C
Wind
8 km/h
Luftfeuchte
72%
Luftdruck
1023 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:06 Uhr
Sonnenuntergang
20:24 Uhr
Stand: 21.08.2018 07:43 Uhr
Output erzeugt: 21.08.2018 07:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -