Kapellensperrung auf dem Salbker Friedhof - Neubau wird aufgrund von Baumängeln saniert
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

Kapellensperrung auf dem Salbker Friedhof -  Neubau wird aufgrund von Baumängeln saniert

Ab Montag, den 19. März 2018 beginnt im Auftrag des Eigenbetriebes Stadtgarten und Friedhöfe Magdeburg die Sanierung der Friedhofskapelle auf dem Salbker Friedhof. Voraussichtlich bis Ende des Jahres werden in der Kapelle gravierende Baumängel, die sich erst nach der Eröffnung des Neubaus 2011 gezeigt haben, beseitigt. Die Beseitigung der Baumängel wird durch den ursprünglichen Auftragnehmer im Rahmen der Gewährleistung durchgeführt.

Während der Bauarbeiten kann die Friedhofskapelle nicht genutzt werden. Trauerfeiern können zwischenzeitlich auf dem Buckauer Friedhof oder auf dem Westerhüser Friedhof durchgeführt werden.

Bereits kurz nach der Freigabe der Friedhofskapelle kamen im Frühjahr 2012 erste Baumängel in Form von Rissen in den Wänden des Neubaus zum Vorschein. In den Folgejahren wurden diese bis zum Auftreten weiterer Baumängel immer wieder beseitigt. Später stellte sich heraus, dass die Risse durch ein Absacken des Bodens aufgrund baulicher Versäumnisse verursacht wurden. Langfristig können die Mängel nur durch die nun bevorstehende Sanierung der Friedhofskapelle behoben werden.

Da das öffentliche WC des Friedhofs in dieser Zeit nicht genutzt werden kann, wird für die Besucherinnen und Besucher eine transportable Toilettenkabine zur Verfügung gestellt.

Hintergrund

2010 wurde auf dem Salbker Friedhof eine neue Friedhofskapelle errichtet, die Ende 2011 der Öffentlichkeit übergeben werden konnte. Um einen Bezug zur ehemals denkmalgeschützten Kapelle im neugotischen Stil herzustellen, wurden bauliche Elemente übernommen. So finden sich im Ersatzbau die gusseisernen Spitzbogenfenster der ursprünglichen Feierhalle wieder.

Die Fenster zeichnen sich durch ihr schmales gusseisernes Maßwerk aus und stammen aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Das mittlere der drei Zierfenster zeigt figürliche Darstellungen der Auferstehung Jesu. Die beiden äußeren Fenster sind durch Teppichornamente verziert.

Bereits im Frühjahr 2012 kamen erste Baumängel in Form von Rissen in den Wänden zum Vorschein, die in den Folgejahren bis zum Auftreten weiterer Baumängel immer wieder beseitigt wurden.

Wie ist das Wetter?

fewclouds_night
11 °C
Wind
28 km/h
Luftfeuchte
67%
Luftdruck
1020 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
04:52 Uhr
Sonnenuntergang
21:38 Uhr
Stand: 22.06.2018 01:10 Uhr
Output erzeugt: 22.06.2018 01:15:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -