24. Magdeburger Telemann-Festtage: Höhepunkte und Magdeburg-Premieren auch am 2. Festival-Wochenende
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

24. Magdeburger Telemann-Festtage: Höhepunkte und Magdeburg-Premieren auch am 2. Festival-Wochenende

Das erste Theaterstück über den in Magdeburg geborenen Komponisten Georg Philipp Telemann wurde während des Telemannjahrs 2017 uraufgeführt. Das Schauspiel „Das Glück des Gauklers“ aus der Feder des Magdeburger Autors Dirk Heidicke, das vornehmlich von den musikalischen Anfängen Telemanns erzählt, ist im Rahmen der Telemann-Festtage in einer Inszenierung der Kammerspiele Magdeburg erneut im Gesellschaftshaus zu erleben.

Eröffnung der 24. Telemann-Festtage - Foto: Viktoria Kühne © Viktoria Kühne
© Viktoria Kühne

Premiere in der Geschichte der Festtage ist ein Konzert mit einem Countertenor als Solisten. So zählt das mit Spannung erwartete Konzert mit dem jungen Shootingstar Valer Sabadus im Remter des Magdeburger Doms zu den Höhepunkten des aktuellen Festivals. Der zweifache Echo-Preisträger ist erstmals in Magdeburg zu erleben und präsentiert mit seiner als „glasklar“ und „androgyn“ beschriebenen Stimme ein abwechslungsreiches Programm aus italienischen Arien sowie Ausschnitten aus Telemanns Hamburger Opern.

Ebenfalls eine Magdeburger Premiere ist das Gastspiel des jungen belgischen Ensembles „Les Mufatti“ in der Pauluskirche. Die für ihre unkonventionelle Spielweise gelobten jungen Musikerinnen und Musikern präsentieren mit Telemanns „Johannespassion 1745“ die einzige gedruckte oratorische Passion des 18. Jahrhunderts.

Der derzeit bekannteste Oboenvirtuose heutiger Zeit, Albrecht Mayer, ist mit einem Querschnitt durch die Kompositionen Telemanns und seiner Zeitgenossen für dieses der menschlichen Stimme besonders nahekommende Instrument zu Gast in der Johanniskirche.

Traditionell präsentieren sich bei den Festtagen auch jeweils die aktuellen Telemann-Preisträger. Der in diesem Jahr geehrte Bariton, Dirigent und Thomaskantor Gotthold Schwarz ist am Sonntag in einem Galakonzert in der Ratsdiele mit Kantaten, Liedern und Arien Telemanns zu erleben. Das dänische Ensemble „Concerto Copenhagen“, eines der innovativsten skandinavischen Ensembles für Alte Musik, setzt mit seinem Konzert im Gesellschaftshaus am Sonntagnachmittag den krönenden Schlusspunkt der 24. Magdeburger Telemann-Festtage.

Informationen zum Programm der 24. Magdeburger Telemann-Festtage „Voller Poesie – Telemann und die Literatur“ sowie Tickets gibt es unter www.telemann-festtage.de.

Programmübersicht zum 2. Festivalwochenende (Auswahl)

Do., 15. 3. 2018
19.00 Uhr, Literaturhaus Magdeburg
August Zirner liest…
Literarisch-musikalischer Abend rund um Telemann

19.30 Uhr, Gesellschaftshaus, Schinkelsaal
Das Glück des Gauklers
Ein Georg-Philipp-Telemann-Theaterstück

Fr., 16. 3. 2018
19.30 Uhr, Theater Magdeburg, Opernhaus
Richard Löwenherz

19.30 Uhr, Gesellschaftshaus, Schinkelsaal
Das Glück des Gauklers

Sa., 17. 3. 2018
11.00 Uhr, Dom zu Magdeburg, Remter
Valer Sabadus
Valer Sabadus – Countertenor L‘Accademia Giocosa
Georg Philipp Telemann
Concerto F-Dur TWV 53:F1 (Musique de table) | Trio Es-Dur TWV 42:Es1 (Musique de table) | Arien aus Opern von Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi, Christoph Willibald Gluck und Georg Philipp Telemann

16.00 Uhr, Pauluskirche
Johannespassion 1745
Oratorische Passion von Georg Philipp Telemann TVWV 5:30
Amaryllis Dieltins – Sopran | Clint van der Linde – Alt | Eric Stoklossa, Pieter de Moor – Tenor | Hugo Oliveira – Bass
Les Muffatti | Leitung: Bart Naessens

19.30 Uhr, Theater Magdeburg, Opernhaus
Richard Löwenherz

19.30 Uhr, Johanniskirche
Oboe virtuos
Albrecht Mayer – Oboe | New Seasons Ensemble | Konzertmeister: Peter Rainer
Georg Philipp Telemann, Konzert für Oboe, Streicher und B.c. d-Moll TWV51:d2 | Konzert für Oboe d'amore, Streicher und B.c. G-Dur TWV 51:G3 | "Burlesque de Quichotte" TWV 55:G10
Antonio Vivaldi, Concerto ripieno C-Dur RV 114 | Doppelkonzert für Oboe, Violine, Streicher und B.c. B-Dur RV 548
Allessandro Marcello, Konzert für Oboe, Streicher und B.c. d-Moll

So., 18. 3. 2018
11.00 Uhr, Rathaus, Rathausdiele
Galakonzert
Gotthold Schwarz – Bass Sächsisches Barockorchester
Kantaten, Lieder und Arien von Georg Philipp Telemann

15.00 Uhr, Gesellschaftshaus, Schinkelsaal
Das Glück des Gauklers

16.30 Uhr, Gesellschaftshaus, Gartensaal
Abschlusskonzert
Concerto Copenhagen | Leitung: Lars Ulrik Mortensen
Georg Philipp Telemann Ouverturen C-Dur TWV 55:C6, F-Dur TWV 55:F3 | Concerti a-Moll TWV 51:a1, Es-Dur TWV 54:Es1, B-Dur TWV 44:43 | Einleitung zur Kantate „La tempesta“ TVWV 20:42

Wie ist das Wetter?

fewclouds_night
-1 °C
Wind
15 km/h
Luftfeuchte
90%
Luftdruck
1025 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
08:18 Uhr
Sonnenuntergang
16:01 Uhr
Stand: 18.12.2018 17:42 Uhr
Output erzeugt: 18.12.2018 17:45:07

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -