Landeswettbewerb »Jugend musiziert« in Magdeburg
Hilfsnavigation

Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Magdeburg

Für 230 Kinder und Jugendliche aus ganz Sachsen-Anhalt wird es an diesem Wochenende ernst: Sie haben sich qualifiziert für den Landeswettbewerb „Jugend musiziert“, der vom 16. bis 18. März 2018 in Zusammenarbeit mit dem Landesmusikrat Sachsen-Anhalt e.V. und dem Konservatorium Georg Philipp Telemann in Magdeburg ausgetragen wird. Die jungen Musikerinnen und Musiker im Alter von 11 bis 20 Jahren haben sich im Januar in den Regionalwettbewerben durchgesetzt und stellen sich den Juroren des Wettbewerbs in verschiedenen Spielstätten Magdeburgs.

In einer Pressekonferenz am 6. März 2018 haben Dietmar George, Geschäftsführer des Landesmusikrates Sachsen-Anhalt, Andreas Lüdike, Leiter des Referats „Jugend musiziert“, Stephan Schuh, Direktor des Konservatoriums Georg Philipp Telemann sowie Peter Berendt, Regionalausschussvorsitzender „Jugend musiziert“ über den bevorstehenden Wettbewerb informiert.

Dietmar George, Andreas Lüdike, Stephan Schuh und Peter Berendt
Dietmar George und Andreas Lüdike bei der PK zu
Peter Berendt, Regionalausschussvorsitzender
Kerstin Kinszorra, Moderatorin und Pressesprecherin Stadtverwaltung Magdeburg
Stephan Schuh, Direktor des Konservatoriums Georg Philipp Telemann
Dietmar George, Geschäftsführer des Landesmusikrates Sachsen-Anhalt e. V.

Der Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ Sachsen-Anhalt ist die zweite Wettbewerbsebene nach den Regionalwettbewerben, den der Landesmusikrat Sachsen-Anhalt e.V. im Auftrag des Landes ausführt. Neben der Aufgabe, die Teilnehmer am Bundeswettbewerb zu bestimmen, verfolgt er vor allem das Ziel, die Begegnung unter den Wettbewerbsteilnehmern zu ermöglichen. Der große musikalische Jugendwettbewerb motiviert Jahr für Jahr Tausende von jungen Musikerinnen und Musiker bundesweit zu besonderen künstlerischen Leistungen. Er ist eine Bühne für viele, die als Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zeigen und sich einer fachkundigen Jury präsentieren wollen.

Das gesamte Programm zum Landeswettbewerb finden Sie hier.