Thomaskantor Gotthold Schwarz mit Georg-Philipp-Telemann-Preis ausgezeichnet
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

24. Magdeburger Telemann-Festtage eröffnet – Thomaskantor Gotthold Schwarz mit Georg-Philipp-Telemann-Preis ausgezeichnet

Am 9. März haben die 24. Magdeburger Telemann-Festtage begonnen. Während des festlichen Eröffnungskonzerts wurde Thomaskantor Gotthold Schwarz mit dem Georg-Philipp-Telemann-Preis der Landeshauptstadt geehrt.

Preisträger Gotthold Schwarz - Foto: Viktoria Kühne © Viktoria Kühne
© Viktoria Kühne

Seit 1987 würdigt die Landeshauptstadt Magdeburg hervorragende Leistungen im Hinblick auf Interpretation, Pflege und Erforschung von Telemanns Leben und Werk mit dem Georg-Philipp-Telemann-Preis. Der Preis besteht aus einer Bronzeplakette und einer Urkunde und ist mit 2.500 Euro dotiert. In diesem Jahr ging der Preis an den 1952 in Zwickau geborenen Sänger und Dirigenten Gotthold Schwarz, der seit 2016 Leipziger Thomaskantor ist – der 17. nach Johann Sebastian Bach. Er gehört zu den großen Interpreten der Alten Musik und ist ein ausgewiesener Telemann-Experte. Mit beeindruckenden Erstaufführungen von Werken Telemanns hat er wichtige Beiträge zur Erschließung des kompositorischen Schaffens des gebürtigen Magdeburger Komponisten für das heutige Musikleben geleistet.

Die Verleihung des Preises erfolgte traditionell im Rahmen des Eröffnungskonzertes der Magdeburger Telemann-Festtage durch Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper und den Schirmherrn des Festivals, Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff. Das Konzert gestalteten das renommierte Leipziger Barockorchester sowie die Solisten Julia Kirchner (Sopran) und Thomas Oertel-Gormanns (Bass), die zu den Gesangsexperten der Alten Musik mit internationalem Renommee zählen.

Die 24. Magdeburger Telemann-Festtage finden bis zum 18. März 2018 statt. Unter dem Motto „Voller Poesie – Telemann und die Literatur“ werden mehr als 400 Künstler und Wissenschaftler aus etwa 20 Ländern erwartet. Im Rahmen des diesjährigen Festivals finden rund 40 Veranstaltungen statt. Weitere Informationen zu Programm und Tickets finden Sie unter www.telemann-festtage.de.

Dr. Carsten Lange, Dr. Michael Maul, Dr. Reiner Haseloff, Gotthold Schwarz, OB DR. Lutz Trümper - Foto: Viktoria Kühne
Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff - Foto: Viktoria Kühne
Julia Kirchner und Thomas Oertel-Gormanns - Foto: Viktoria Kühne
Eröffnung der 24. Telemann-Festtage - Foto: Viktoria Kühne
OB Dr. Lutz Trümper - Foto: Viktoria Kühne
Leipziger Barockorchester - Foto: Viktoria Kühne
Dr. Michael Maul, Senior Scholar am Bach-Archiv Leipzig - Foto: Viktoria Kühne
Preisträger Gotthold Schwarz - Foto: Viktoria Kühne
OB Dr. Lutz Trümper, Gotthold Schwarz und Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff - Foto: Viktoria Kühne
OB Dr. Lutz Trümper, Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und Dr. Carsten Lange - Foto: Viktoria Kühne
Eröffnung der 24. Telemann-Festtage - Foto: Viktoria Kühne
Eröffnung der 24. Telemann-Festtage - Foto: Viktoria Kühne

Wie ist das Wetter?

moon
17 °C
Wind
11 km/h
Luftfeuchte
75%
Luftdruck
1019 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
05:11 Uhr
Sonnenuntergang
21:26 Uhr
Stand: 15.07.2018 22:41 Uhr
Output erzeugt: 15.07.2018 22:45:07

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -