»Our Voices«
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

Chorfest Magdeburg 2018 - Innovative Wege für die Chormusik

„Our Voices“ ist das diesjährige Chorfest Magdeburg überschrieben, das vom 21. bis 23. September 2018 für ein klingendes Wochenende in der Landeshauptstadt sorgt. Das vom Chorverband Sachsen-Anhalt e.V. in Kooperation mit der Landeshauptstadt und in Zusammenarbeit mit dem Gesellschaftshaus veranstaltete Festival mit exzellent besetzten Konzerten findet 2018 zum 17. Mal statt. Der Kartenvorverkauf startet am heutigen 20. Juni.

Insgesamt acht Konzerte in verschiedenen Veranstaltungsorten von der Konzerthalle „Georg Philipp Telemann“ im Kloster Unser Lieben Frauen über das Gesellschaftshaus, das Opernhaus bis hin zum Schiff der Weißen Flotte, mit der musikalischen Gottesdienstgestaltung und einer thematischen musikalischen Stadtführung präsentieren an dem Septemberwochenende die Vielfalt und Attraktivität des Chorgesangs. Mit dabei sind insgesamt 32 Chöre und Ensembles aus Magdeburg und der Region sowie aus den Partnerstädten Le Havre und Braunschweig sowie aus Japan.

Uraufführung mit sieben Chören

Neue Wege beschreitet das Chorfest Magdeburg in seiner 17. Ausgabe. Denn erstmals erklingt in der dann frisch sanierten Konzerthalle im Kloster Unser Lieben Frauen eine außergewöhnliche Uraufführung des Berliner Komponisten und Pianisten Stefan Schultze, mit dem das Chorfest am Freitag, 21. 9., 20 Uhr, eröffnet wird. Unter dem Motto gebenden Titel „Our Voices“ vereinen sich präpariertes Klavier, Live-Elektronik und Solo-Sopran mit der Stimmgewalt von sieben Chören, bestehend aus etwa 100 SängerInnen. Das einstündige Werk verschmilzt Schultzes Kompositionen mit kollektiven Improvisationen, in welchen alle Beteiligten interagieren. Das Besondere hieran ist, dass die Musik im Vorfeld im gemeinsamen Prozess mit den ChorleiterInnen und ChorsängerInnen entwickelt und erprobt wurde. „Our Voices“ spielt mit unterschiedlichsten Einflüssen, wie z.B. Vierteltonmusik und Obertongesang, zeitgenössischer Improvisation, Instant Composing und folkloristisch anmutenden Kanons. Als Textgrundlage dient das japanische Gedicht Iroha-Uta, welches in seiner Reimform an japanische Haikus erinnert. Im Dialog mit den überraschenden Klängen des präparierten Klaviers und der Live-Elektronik entstehen unerwartete Klanglandschaften, in denen sich die SängerInnen traumwandlerisch bewegen. Mit dabei sind der KonChor des Konservatoriums, Ligamentum Vocale,
Voices of Joy, der Kammerchor Singkreis Magdeburg, das Vokalensemble der Magdeburger Polizei, der Studiochor der Hochschule für Musik Weimar EUPHONICS sowie ein eigens für „Our Voices“ gegründeter Projektchor.

Populär und international

Shantychöre aus Halberstadt, Schönebeck und Magdeburg sorgen am Sonnabend, 22.9., 10 Uhr, für maritime Stimmung. Das Shantykonzert „Chöre maritim“ erklingt an und auf der Elbe: am Ufer des Petriförder und dann an Bord des Fahrgastschiffes der Weißen Flotte.
Die Gäste aus Japan, Le Havre und Braunschweig gestalten das Konzert „Chöre international“ am Samstagvormittag in der Konzerthalle.
Den Weg verlorener Kirchen zeichnet ein musikalischer Stadtrundgang am Samstag um 11 Uhr nach. Vier der sechs Hauptkirchen Magdeburgs wurden im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt oder fielen den staatlichen Anordnungen der DDR zum Opfer. Der Rundgang führt an die ehemaligen Standorte der verlorenen Kirchen und wird von zwei Chören musikalisch umrahmt. „Volkslied trifft Musical“ am Samstagnachmittag gibt Gelegenheit einer Begegnung der Generationen, wenn der Volkschor Magdeburg, „Voices of Joy“ und der japanische Chor „Golden Bells“ auf NachwuchssängerInnen der Musicalschule „Musical Youngstars“ treffen.
Eine Matinee am Sonntagmorgen und die musikalische Begleitung von Gottesdiensten in
verschiedenen Magdeburger Kirchen runden das vielseitige Programm des Chorfestes ab.

Lange Nacht der Chöre

Eingebettet in die 5. Magdeburger Kulturnacht ist die „Lange Nacht der Chöre“, an der sich acht Chöre beteiligen, darunter der erst kürzlich beim Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg mit einem ersten Preis gekrönte Kinder- und Jugendchor Magdeburg und der dort ebenfalls sehr erfolgreiche Neue Magdeburger Kammderchor sowie der Frauenchor des Konservatoriums Le Havre und der Rundfunkjugendchor Wernigerode. Es erklingen zudem Orgelimprovisationen von Matthias Mück.
Das Konzert in der Konzerthalle im Kloster mündet in ein gemeinsames Gute-Nacht-Singen aller Chöre mit dem Publikum und verspricht einen stimmungsvollen Ausklang der Kulturnacht.

Abschlusskonzert im Opernhaus

Den festlichen Abschluss bildet am Sonntag, 23.9., 17 Uhr, die konzertante Aufführung des Werkes „Carmina Burana“ von Carl Orff unter der Leitung der international erfolgreichen Dirigentin Anna Skryleva im Opernhaus. Skryleva ist dem Magdeburger Publikum bereits von ihrem Dirigat des Balletts „America Noir“ von Gonzalo Galguera bekannt. Orffs stimmgewaltige Komposition, die zu den erfolgreichsten und populärsten Werken der klassischen Musik zählt, wird, begleitet von der Magdeburgischen Philharmonie, von vier Chören interpretiert: dem Opernchor des Theaters Magdeburg, dem Neuen Magdeburger Kammerchor, der Magdeburger Singakademie und dem
Opernkinderchor des Konservatoriums.

Tickets zu den Veranstaltungen sind ab 20.6. an diesen Vorverkaufsstellen erhältlich:

Theaterkasse im Opernhaus, Kartenhaus im Allee-Center, Volksstimme Service-Center sowie Tourist-Information Magdeburg, aber auch deutschlandweit an allen bekannten Ticketshops und über eventim.de.

Restkarten jeweils an der Tages- bzw. Abendkasse, ab einer Stunde vor Konzertbeginn.

Karten für die Kulturnacht (Lange Nacht der Chöre) nur im Kartenhaus bzw. an der Abendkasse der beteiligten Institutionen.
Shanty-Konzert: Tourist-Information oder direkt bei der Weißen Flotte (Info-Hotline: 0391 5406778).
Info-Hotline allgemein: 0391-540-6778

Alle Infos unter: www.chorfest-magdeburg.de

Beteiligte Chöre und Ensembles 2018:

1. Biederitzer Kantorei
2. CANTAMUS-Chor Magdeburg
3. Choer de femmes du conservatoire Arthur Honegger du Havre (Frankreich)
4. EUPHONICS - Studiochor der Hochschule für Musik Weimar
5. Exaudi Chor Magdeburg
6. Gemeindechor der Neuapostolischen Kirche Magdeburg-Süd
7. Georg-Philipp-Telemann-Chor Magdeburg
8. „Golden Bell“ (Japan)
9. Singkreis Magdeburg
10. Kinder- und Jugendchor Magdeburg
11. Kirchenchor Barleben
12. KonChor des Konservatoriums „Georg Philipp Telemann“
13. Ligamentum Vocale
14. Magdeburger Domchor
15. Magdeburger Shantychor
16. Magdeburger Singakademie
17. Magdeburger Universitätschor
18. Musical Youngstars
19. Neuer Magdeburger Kammerchor
20. Opernchor des Theaters Magdeburg
21. Opernkinderchor des Konservatoriums „Georg Philipp Telemann“
22. Projektchor „Our Voices“
23. Rolandchor Calbe
24. Rundfunk-Jugendchor Wernigerode
25. Shanty-Chor Schönebeck
26. Shanty-Chor Halberstadt
27. Sine Nomine – Philharmonischer Chor Braunschweig
28. Universitätschor Magdeburg
29. Voices of Joy
30. Vokalensemble der Magdeburger Polizei
31. Vokalensemble Sechsklang
32. Volkschor Magdeburg

Wie ist das Wetter?

fewclouds_day
16 °C
Wind
8 km/h
Luftfeuchte
72%
Luftdruck
1023 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:06 Uhr
Sonnenuntergang
20:24 Uhr
Stand: 21.08.2018 07:43 Uhr
Output erzeugt: 21.08.2018 07:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -