Fördermittelbescheid an Magdeburger Kreativagentur Toolbox-media übergeben
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

Fördermittelbescheid an Magdeburger Kreativagentur toolbox-media übergeben

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat am 17. November 2017 im Alten Rathaus gemeinsam mit Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann und Manfred Maas, Geschäftsführer der Investitionsbank Sachsen-Anhalt, einen Fördermittelbescheid übergeben. Über die 172.000 Euro konnte sich die Magdeburger Kreativagentur toolbox-media für die Umsetzung des Projektes „DIVER(C)ITY – Urbane Transformation oder die Stadt als Galerie“ freuen.

Ziel des Projektes ist es, gemeinsam mit Netzwerkpartnern eine Druckeinheit zu entwickeln, die Häuser mit Wandbildern bedrucken kann und damit den öffentlichen Raum in der Landeshauptstadt Magdeburg als Präsentationsort zu erschließen. Dafür werden Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft, der Wissenschaft und der Technik zusammenarbeiten.

„Von dieser Fördermittelbescheidübergabe wird die Landeshauptstadt sowohl in touristischer als auch in kultureller Hinsicht profitieren“, ist sich Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper sicher. „Projekte wie dieses zeigen, welche visionären Ideen in Magdeburg entwickelt und umgesetzt werden. In der Bewerbungsphase zur Kulturhauptstadt Europas 2025, in der wir uns befinden, dient „DIVERC(I)TY – Urbane Transformation oder die Stadt als Galerie“ mit seinen Themenfeldern Stadtentwicklung, Gesellschaft, Umwelt und Kunst im öffentlichen Raum als Vorbild für künftige Projekte, die für den Titel als Europas Kulturhauptstadt entscheidend sein werden.“

Die finanziellen Mittel stammen aus dem Förderprogramm „Cross Innovation“, das Netzwerke fördert, um den Marktzugang für Unternehmen der Kreativwirtschaft zu verbessern. Dafür stehen bis zum Jahr 2020 insgesamt 4,4 Millionen Euro zur Verfügung, finanziert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Am 1. Dezember 2017 startet die dritte Wettbewerbsrunde. Bis zum 8. Januar 2018 können Bewerber neben dem Ideenpapier ein maximal zweiminütiges Video einreichen, um sich und ihre Idee vorzustellen. Weitere Informationen zum Förderprogamm »Cross Innovation« finden Sie hier. 

IB-Chef Manfred Maas, Minister Prof. Dr. Armin Willingmann, Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper, Projektleiter Alexander Bieß und René Schwarze, Geschäftsführer toolbox-media

Wie ist das Wetter?

04d
-1 °C
Wind
12 km/h
Luftfeuchte
95%
Luftdruck
1027 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
08:15 Uhr
Sonnenuntergang
16:00 Uhr
Stand: 14.12.2018 10:45 Uhr
Output erzeugt: 14.12.2018 10:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -