27. Verlegung von Stolpersteinen erinnert an Magdeburger Opfer des Nationalsozialismus
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

27. Verlegung von Stolpersteinen erinnert an Magdeburger Opfer des Nationalsozialismus

Zum 27. Mal werden in der Landeshauptstadt Magdeburg Stolpersteine zur Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus gesetzt. Die Arbeitsgruppe „Stolpersteine für Magdeburg" verlegt gemeinsam mit Angehörigen der Opfer sowie Spendern dieser Erinnerungsmale am 28. September 2017 zwei neue Stolpersteine.

„Seit nunmehr zehn Jahren werden Stolpersteine und damit Erinnerungsmale an Magdeburgerinnen und Magdeburger, die während der NS-Zeit deportiert und ermordet wurden, in unserer Stadt verlegt“, so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. „Mit zwei neuen Stolpersteinen gedenken wir der individuellen Schicksale und setzen damit ein weiteres Zeichen gegen das Vergessen der Nazidiktatur in der Landeshauptstadt Magdeburg.“

Die beiden Stolpersteine werden am 28. September für Joseph Schnetz (17.00 Uhr, Hohepfortestraße 6) und für Wilhelm Krüger (17.30 Uhr, Bernburger Straße 6) gesetzt. Damit wird an zwei Menschen erinnert, die wegen ihrer Homosexualität Opfer der Nationalsozialisten wurden.

Mit der Verlegung der neuen Stolpersteine steigt die Gesamtzahl dieser Erinnerungsmale im Stadtgebiet auf 497. In die Messingoberfläche sind die Namen und biografischen Daten der Opfer, der Zeitpunkt der Deportation und der Deportationsort eingraviert. Seit 1997 setzt der Kölner Künstler Gunter Demnig diese zehn mal zehn Zentimeter großen Betonquader mit eingelassener Messingplatte in den Boden vor ehemalige Wohnhäuser und Wirkungsstätten von Opfern des Nationalsozialismus. Finanziert werden die Erinnerungsmale ausschließlich durch Spenden.

„Die Bereitschaft, mit Spenden die Patenschaft für die Stolpersteine zu übernehmen, verdient Dank und Anerkennung. Je mehr Menschen dieses Projekt mit einer Spende unterstützen, umso mehr Steine können weiterhin verlegt werden", wirbt Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper gleichzeitig für die künftige Unterstützung in der Bürgerschaft. Ein Stein kostet 120 Euro. Hinzu kommen 25 Euro für die Dokumentation in einem „Magdeburger Gedenkbuch“, das möglichst viele Angaben über Leben und Schicksal der ermordeten Menschen aufnimmt. Das Buch wird zusammengetragen von Vereinen, Initiativen, Schulklassen sowie Einzelpersonen und widmet sich der Spurensuche nach dem Lebensweg der Ermordeten.

Spenden für künftige Verlegungen von Stolpersteinen können auf folgendes Konto überwiesen bzw. eingezahlt werden: Kontoinhaber: Landeshauptstadt Magdeburg, IBAN: DE02 8105 3272 0014 0001 01, BIC: NOLADE21MDG, Verwendungszweck: 37 99 43 11/Stolpersteine

Für Fragen und weitere Informationen zu den Stolpersteinen stehen die Mitarbeiter des Kulturbüros der Stadtverwaltung unter der Rufnummer 03 91/5 40 21 34 zur Verfügung.

Hintergrundinformationen

Der Magdeburger Stadtrat hat 2005 auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beschlossen, sich der Möglichkeit des Erinnerns und Gedenkens durch so genannte Stolpersteine vor Hauseingängen und auf Gehwegen anzuschließen.

Einen regelmäßig aktualisierten Stadtplan mit den Orten der Stolpersteine und weitere Informationen sind im Internet unter www.magdeburg.de/stolpersteine zu finden.

Wie ist das Wetter?

01d
13 °C
Wind
6 km/h
Luftfeuchte
74%
Luftdruck
1022 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
06:08 Uhr
Sonnenuntergang
20:22 Uhr
Stand: 22.08.2018 06:15 Uhr
Output erzeugt: 22.08.2018 06:15:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -