Oberbürgermeister gratulierte Le Havre zum 500-jährigen Bestehen
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

Oberbürgermeister gratulierte Le Havre zum 500-jährigen Bestehen

Anlässlich des 500-jährigen Bestehens der französischen Partnerstadt reiste Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper vom 31. August bis 1. September nach Le Havre. Neben Glückwünschen überreichte er dem neuen Bürgermeister, Luc Lemmonnier, im Rahmen eines Empfangs ein eigens für dieses Jubiläum geschaffenes Bild des Magdeburger Künstlers Max Grimm. Auch Fabrice Poret, Vorsitzender des Freundschaftsvereins Le Havre – Magdeburg, war bei diesem Termin anwesend.

Das Bild des Künstlers, das Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper als Geburtstagsgeschenk überreichte, zeigt wichtige Merkmale und Sehenswürdigkeiten beider Partnerstädte. So ist unter anderem der Magdeburger Dom, das Hundertwasserhaus die Grüne Zitadelle oder der Jahrtausendturm des Elbauenparks zu sehen. Die Magdeburger Jungfrau hält das Wappen von Le Havre in der Hand und schaut in Richtung des symbolisch dargestellten Hafens der französischen Partnerstadt mit einem Frachtschiff und dem Turm der St.-Joseph- Kirche – ein wichtiges Wahrzeichen der französischen Partnerstadt. Zudem ist in der Mitte das kegelförmige Kulturzentrum Le Volcan abgebildet. Versteckt zwischen den daraus rankenden Pflanzen ist auch die Jubiläumszahl 500 zu finden. Verbunden sind beide Städte durch ein blaues Band, das auf der einen Seite für den Ärmelkanal als ein Meeresarm des Atlantiks und auf der Magdeburger Seite für die Elbe steht.

Der Städtepartnerschaftsvertrag zwischen Le Havre und Magdeburg wurde im Mai 2011 als ein Symbol der deutsch-französischen Freundschaft im Rahmen der Feierlichkeiten zum Europatag von Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper und vom damaligen Bürgermeister von Le Havre Edouard Philippe unterzeichnet. Philippe ist seit Mai dieses Jahres Premierminister von Frankreich. Das Amt des Bürgermeisters von Le Havre übernahm Luc Lemmonnier.

Le Havre wurde vor 500 Jahren durch König Francois I. gegründet wurden. Die Stadt ist mit etwa 173 000 Einwohnern die größte Stadt der Normandie. Direkt am Ärmelkanal und unmittelbar an der Mündung der Seine gelegen, ist Le Havre Seebad und wirtschaftlicher Knotenpunkt zugleich.

Bereits im 19. Jahrhundert wurde die Stadt aufgrund ihres außergewöhnlichen Lichts zum Aufenthaltsort vieler impressionistischer Maler. Berühmte Gemälde wir Claude Monets „Sonnenaufgang“ von 1872 entstanden dort. Auch heute ist Le Havre kreativer Schaffensort vieler Künstler. Der Magdeburger Maler Max Grimm hat die Stadt selbst schon besucht und pflegt persönliche Kontakte zur Kunstszene der Hafenstadt.

Der Künsterl Max Grimm gemeinsam mit dem Bild, Foto: Wenzel
Das Gemälde

Wie ist das Wetter?

rain
4 °C
Wind
36 km/h
Luftfeuchte
95%
Luftdruck
1014 hPa
Niederschlag
0,3 mm
Sonnenaufgang
08:11 Uhr
Sonnenuntergang
16:00 Uhr
Stand: 10.12.2018 11:45 Uhr
Output erzeugt: 10.12.2018 11:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Virtueller Stadtrundgang

Virtueller Stadtrundgang

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -