22. Änderung des Flächennutzungsplanes "Ottersleber Chaussee/Hopfengarten"
Hilfsnavigation

22. Änderung
des Flächennutzungsplanes
"Ottersleber Chaussee/Hopfengarten"

Dokument anzeigen: Lageplan
Lageplan
PDF, 167 kB »

Aus dem Jahre 2005 existiert ein rechtverbindlicher Bebauungsplan Nr. 431-1A „Ottersleber Chaussee/ Am Hopfengarten“, welcher aus dem derzeit wirksamen Flächennutzungsplan Misch- und Gewerbenutzung entwickelt. Das Bauplanungsrecht wurde bis heute nicht in Anspruch genommen. Grund dafür ist die fehlende Nachfrage auf gewerblichem Sektor bei gleichzeitiger hoher Nachfrage nach Wohnbauflächen für den individuellen Wohnungsbau.
Es ist nunmehr beabsichtigt, das Areal überwiegend für den individuellen Wohnungsbau zu entwickeln. In diesem Zusammenhang erfolgte in der Stadtratssitzung vom 22.01.2015 der Beschluss für die Einleitung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanverfahrens Nr. 431-1A, 5. Änderung „Ottersleber Chaussee / Am Hopfengarten“ .
Die angedachte Wohnnutzung wiederspricht den Darstellungen des aktuellen Flächennutzungsplanes und somit den Vorgaben des § 8 Abs. 2 BauGB, wonach Bebauungspläne aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln sind.
Um dem  o. g. Entwicklungsgebot zu entsprechen, soll der Flächennutzungsplan gemäß § 8 (3) BauGB im Parallelverfahren geändert und die Flächen entsprechend der vorgesehenen Nutzung als Wohnbaufläche dargestellt werden.


Stand des Verfahrens:

 

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 (1) BauGB

 24.10.2017
Einleitungs- und Auslegungsbeschluss in Vorbereitung