2. Filmmusiknacht des akademischen Orchesters
Hilfsnavigation

2. Filmmusiknacht des akademischen Orchesters

2. Filmmusiknacht des akademischen Orchesters

Zu seinem 25. Geburtstag veranstaltet das Akademische Orchester Magdeburg am 28. Juni wieder eine Filmmusiknacht in der Festung Mark. Lassen sie sich von Ohrwürmern aus Filmklassikern, wie „Der Herr der Ringe“, „Harry Potter“ oder „Der Pate“ in cineastische Welten entführen.

Musik kann einen guten Film zu einem Ereignis machen und bleibt oft länger im Kopf als der Film selbst. Wer die Pianoklänge der „Forrest Gump Suite“ hört, bei der „James Bond“-Titelmelodie mitsummt oder von den Streichern aus „Der Pate“ eingenommen wird, taucht sofort in die faszinierenden Welten des Kinos ein.

Großer Erfolg 2016

Nach der erfolgreichen ersten Aufführung 2016 bringt das akademische Orchester am 28. Juni erneut die größten Kompositionen der Filmgeschichte in die Festung Mark. Mit einer Reichweite von den einprägsamen Melodien aus „Harry Potter“ bis hin zu klassischer Musik, wie den „Polowetzer Tänzen“, die den Film „Breakfast of Champions“ geprägt haben, ist dabei viel Abwechslung garantiert.

Das Akademische Orchester Magdeburg

Das Akademische Orchester Magdeburg wurde 1994 als Orchester für Angestellte und Studenten der Otto-von-Guericke-Universität gegründet. Heute ist es für alle qualifizierten Musikinteressierten offen und gestaltet sowohl akademische Festlichkeiten als auch eigene Konzerte. Seine Proben finden montags, 19.30 Uhr in der Festung Mark statt.

Weitere Informationen

Tickets für das Konzert erhalten Sie bei uns und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Aktuelle Informationen finden Sie immer auf der Facebook-Seite des Orchesters