Experten-Streitgespräch über den Klimaschutz im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft und Politik
Hilfsnavigation

Veranstaltungskalender Magdeburg

In Magdeburg können Sie jeden Tag etwas erleben. Damit Sie in der Fülle der täglichen Veranstaltungen genau die finden, nach der Sie suchen, bietet unsere Veranstaltungsdatenbank die Informationen, die Sie brauchen.

Unsere Suchmaske bietet Ihnen zur Eingrenzung der Suchtreffer verschiedene Suchoptionen an. Wählen Sie einfach eine Veranstaltungskategorie, einen Veranstaltungsort oder den Zeitraum, für den Sie Veranstaltungen angezeigt haben möchten.
Bei der Auswahl des Zeitraumes beachten Sie bitte, dass zur Aktivierung des jeweils eingegebenen Start- und/oder Enddatums das Auswahlfeld vor dem Datum markiert werden muss.

Wahlweise können Sie auch die Veranstaltungen der Datenbank nach einem beliebigen Stichwort oder -wortteil durchsuchen lassen. Dazu müssen Sie keine Platzhalter wie '*' oder '?' nutzen.

Für alle Veranstaltungen gilt: Änderungen vorbehalten

Die entsprechenden Karten für Ihre Veranstaltung erhalten Sie bei den bekannten Vorverkaufsstellen sowie bei den jeweiligen Veranstaltern.

Eigene Veranstaltung jetzt kostenlos eintragen.


Weitere Auswahlkriterien

 

Experten-Streitgespräch über den Klimaschutz im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft und Politik

21.01.2020
18:00 Uhr
Magdeburg
Magdeburg

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

IST KONSEQUENTER KLIMASCHUTZ ÜBERHAUPT MÖGLICH?

Uni Magdeburg lädt zum öffentlichen Experten-Streitgespräch über den Klimaschutz im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft und Politik

In der ersten Ausgabe des Veranstaltungsformats STREITbar der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg des Jahres werden der Ökonom Prof. Joachim Weimann und der Politikwissenschaftler Prof. Michael Böcher aus verschiedenen Perspektiven das Klimaschutzpaket der Bundesregierung diskutieren.


Ausgehend von der Präsentation wissenschaftlicher Fakten, belastbarer Zahlen und valider Statistiken geht es in der anschließenden Diskussion um das Spannungsfeld zwischen politischen Möglichkeiten und marktwirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Lassen sich die in Teilen kontroversen Interessen im Klimaschutz überhaupt sinnvoll miteinander vereinbaren, also: Kann Klimaschutz effektiv, wirtschaftsfreundlich und sozial sein? Und: Welche Herausforderungen ergeben sich für die Gesellschaft vor dem Hintergrund des neuen Klimaschutzgesetzes?

Die interessierte Öffentlichkeit ist eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht nötig, der Eintritt ist frei.

Hintergrund der aktuellen Diskussion ist das Klimaschutzpaket der Bundesregierung. Prof. Dr. Michael Böcher besetzt an der Uni Magdeburg den Lehrstuhl für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Nachhaltige Entwicklung. Er erforscht unter anderem Prozesse der Bioökonomiepolitik, Klimapolitik, Umweltpolitik und der nachhaltigen Regionalentwicklung. Prof. Dr. Joachim Weimann hat den Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftspolitik an der Uni Magdeburg inne. Er forscht anwendungsbezogen zur Umweltökonomik und Wirtschaftspolitik und betreibt Grundlagenforschung in experimenteller Verhaltensökonomie.

Bei der STREITbar werden Michael Böcher und Joachim Weimann diskutieren, wo Politik und Wirtschaft beim Thema Klimaschutz aufeinandertreffen, wo die beiden Bereiche möglicherweise miteinander kollidieren oder sich ergänzen. Wie kann Klimaschutz effektiv, wirtschaftsfreundlich und sozial sein? Im Anschluss wird die Diskussion für das Publikum geöffnet.

STREITbar ist ein Veranstaltungsformat, mit dem die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg seit 2015 regelmäßig Raum für einen öffentlichen Diskurs über aktuelle gesellschaftliche Themen bietet. Mehr Informationen und bisherige Themen unter www.uni-magdeburg.de/streitbar.html


Veranstaltung exportieren

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
 » VCS (Outlook)
 » ICS (Apple)
 » iCal