Ludwig van Beethoven - Festkonzert
Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies für persönliche Einstellungen und spezielle Funktionen.

Zudem möchten wir Cookies auch verwenden, um statistische Daten zur Nutzung unseres Angebots zu sammeln (Tracking). Dafür bitten wir um Ihre Zustimmung.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Veranstaltungskalender Magdeburg

In Magdeburg können Sie jeden Tag etwas erleben. Damit Sie in der Fülle der täglichen Veranstaltungen genau die finden, nach der Sie suchen, bietet unsere Veranstaltungsdatenbank die Informationen, die Sie brauchen.

Unsere Suchmaske bietet Ihnen zur Eingrenzung der Suchtreffer verschiedene Suchoptionen an. Wählen Sie einfach eine Veranstaltungskategorie, einen Veranstaltungsort oder den Zeitraum, für den Sie Veranstaltungen angezeigt haben möchten.
Bei der Auswahl des Zeitraumes beachten Sie bitte, dass zur Aktivierung des jeweils eingegebenen Start- und/oder Enddatums das Auswahlfeld vor dem Datum markiert werden muss.

Wahlweise können Sie auch die Veranstaltungen der Datenbank nach einem beliebigen Stichwort oder -wortteil durchsuchen lassen. Dazu müssen Sie keine Platzhalter wie '*' oder '?' nutzen.

Für alle Veranstaltungen gilt: Änderungen vorbehalten

Die entsprechenden Karten für Ihre Veranstaltung erhalten Sie bei den bekannten Vorverkaufsstellen sowie bei den jeweiligen Veranstaltern.

Eigene Veranstaltung jetzt kostenlos eintragen.


Weitere Auswahlkriterien

 

Ludwig van Beethoven - Festkonzert

13.06.2020
18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Magdeburg
Am Dom 1 39014 Magdeburg Isabel Tönniges, Tel.: 0160-4263749

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Veranstaltungen ID 557.40610, image
Ludwig van Beethoven: Oratorium „Christus am Ölberge“ Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur „Eroica“ Im Jubiläumsjahr 2020 möchte die Magdeburger Dommusik dem Komponisten Beethoven in einem großen Konzert gedenken und Ehre erweisen mit der Sinfonie Nr. 3 und dem Werk Christus am Ölberg. Gerade die 3. Sinfonie Beethovens stellte rückblickend Beethovens bedeutendste Sinfonie dar, die zur Zeit ihrer Entstehung die Musikwelt veränderte. Die Musik entstand in einer bewegten Zeit der revolutionären Umstände um 1789 und gilt in heutiger Zeit als Grundstein der klassisch-romantischen Sinfonie-Gattung. Kompositorisch begab sich Beethoven auf Neuland in dem er andere Kombinationsformen in der Musiksprache fand, sowie auch die Ausführlichkeit des Stückes, alles Bisherige übertraf. Die Uraufführung fand im Juni 1804 im Wiener Palais im privaten Rahmen statt und im April 1805 im Theater an der Wien im öffentlichen Rahmen. Christus am Ölberg entstand Anfang des 19. Jahrhunderts in einer sagenhaften Zeit von nur 2 Wochen. Das Werk war nach 2 Kantaten das erste große Vokalstück das Beethoven komponierte und bedient die Gattung des Oratoriums. Christus am Ölberge wurde am 5. April 1803, uraufgeführt gemeinsam auch mit der 3.Sinfonie als Klavierkonzert präsentiert. Das Werk handelt von dem bevorstehenden Kreuztod Jesus und den sich daraus entstehenden Sinnfragen. Die Musik wurde sehr wohlwollend aufgenommen beim Publikum, Beetoven überarbeitete es aber später noch einmal. Nathalie de Montmollin, Sopran Edward Mout, Tenor Jörg Hempel, Bass Magdeburger Domchor Märkisch Barock Leitung Barry Jordan Karten: PK I: € 24 PK II: € 18 (erm. € 16) PK III: € 12 (erm. € 10) PK IV: € 8 Vorverkauf ab 13.5.2020 Kein Vorverkauf für Karten in PK IV

Veranstaltung exportieren

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
 » VCS (Outlook)
 » ICS (Apple)
 » iCal