Hilfsnavigation

Unsere Angebote
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

UNSERE ANGEBOTE

Beratung:
Einzel- und Gruppengespräche, Angehörigengespräche, Hausbesuch bei Bedarf

Begleitung zu:
Ämtern, Institutionen, medizinischen und sozialen Einrichtungen

Nachsorge:
Menschen, die Kontakt zur stationären psychiatrischen Versorgtung hatten,
werden wenn Informationen vorliegen, kontaktiert, um weitergehende Unterstützungen
abzuklären und anzubieten.

Gruppenangebot:
Für Menschen mit einer psychischen Erkrankung, die sich aktiv mit Anderen treffen wollen, steht jeden 2. Donnerstag im Monat ein Angebot zur Verfügung. Die Treffen finden immer um 14 Uhr statt und werden durch Sozialpädagoginnen des Sozialpsychiatrischen Dienstes begleitet.
Für weitere Nachfragen können Sie sich gern telefonisch unter der 5406076 an uns wenden.

Psychose-Seminar:
In Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Magdeburg findet 8x jährlich der
trialogische Erfahrungsaustausch zwischen Psychoseerfahrenen, Angehörigen
und MitarbeiterInnen psychiatrischer Einrichtungen statt.

                                                                                                                          

UNSERE MÖGLICHKEITEN, DIE WIR IHNEN BIETEN KÖNNEN         

  • Entlastungsgespräche und Informationen zum allgemeinen Krankheitsverständnis
  • Beratung und Betreuung zu Anliegen und Fragen der Alltags- und Krankheitsbewältigung
  • Kontaktaufnahme in Form von Einzelgesprächen 
    (auf Wunsch auch mit Partner und Familie)
  • bei Bedarf aufsuchende Tätigkeit in Form von Haus- oder Klinikbesuchen
  • Vermittlung zu medizinischen und sozialen Einrichtungen
  • Informationen zu den Möglichkeiten der weiteren Behandlung im ambulanten, 
    teilstationären und stationären  Bereich
  • Beratung und Information zu den Eingliederungshilfen nach dem SGB XII

 zurück                                                                                                                           

 

- Anzeigen -