Hilfsnavigation

Löschwasseentnahmestellen
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Freihalten von Löschwasserentnahmestellen

 Beschilderung Hydranten
  
Hydrantendeckel

 

Besondere Vorkehrungen bei Eis und Schnee:

Die Gewährleistung der Löschwasserversorgung ist zu jeder Jahreszeit eine wichtige Voraussetzung für die Brandbekämpfung.

Einsätze und Überprüfungen der Magdeburger Feuerwehr zeigen jedoch, dass besonders in den Wintertagen zahlreiche Löschwasserentnahmestellen und Hydranten durch Eis und Schnee nur unter erschwerten Bedingungen nutzbar sind.

Verzögerungen bei der Herstellung der Löschwasserversorgung können auf die Brandbekämpfung und die damit oftmals verbundene Menschenrettung verheerende Auswirkungen haben.

Aus diesem Grunde möchte die Feuerwehr nachfolgende Hinweise an alle Grundstückseigentümer, Vermieter oder Nutzer geben:

  • Zugänge und Zufahrten für die Feuerwehr müssen freigehalten werden.
  • Auf Unterflurhydranten dürfen weder Fahrzeuge noch Gegenstände geparkt bzw. abgestellt werden.
  • Augenscheinliche Mängel an Hydranten, wie z. B. Undichtigkeiten, ausgebrochene Deckelstege oder fehlende Hinweisschilder, müssen sofort behoben werden.
  • Löschwasserentnahmestellen (z. B. Löschteiche) müssen im Winter eisfrei gehalten werden.
  • Besonders die Straßenkappen (Deckel) der Unterflurhydranten sind von Eis und Schnee zu befreien.
  • Hinweisschilder für Löschwasserentnahmestellen müssen jederzeit gut sichtbar angebracht sein (Abbildung).

Mängel an Hydranten der Stadt Magdeburg sollten sofort den Städtischen Werken - Dispatcher Wasser - Tel.: 587 2244 - gemeldet werden.

 

Zurück zur Infoseite

- Anzeigen -