Energiesparen an Schulen
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt Twitter Facebook Youtube

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Headerbild_Tousimus+Freizeit
  • header Veranstaltung
Seiteninhalt

"Fifty/Fifty" Energieeinsparung und Klimaschutz an Magdeburger Schulen

Ziel ist die Energieeinsparung in den Bereichen Wasser, Wärme und Strom. Gleichzeitig sollen den Schülern die Zusammenhänge im Klimaschutz zwischen dem eigenen Handeln vor Ort und den globalen Auswirkungen näher gebracht werden. An dem  Projekt können sich alle kommunalen Schulen beteiligen (Grundschulen, Sekundarschulen, Förderschulen und Gymnasien).

Fifty/Fifty heißt, dass die Schulen 50 Prozent der verhaltensbedingt eingesparten Energiekosten erhalten. Schüler, Lehrer und Hausmeister sind aufgefordert, durch einfache Maßnahmen Wärme, Strom und Wasser einzusparen. Dazu zählen zum Beispiel:
-          richtiges Lüften (Stoßlüften)
-          Einhaltung vorgegebener Raumtemperaturen
-          Abschalten nicht benötigter elektrischer Geräte (standby)
-          Licht nur bei Bedarf einschalten
-          Markierung der Lichtschalter
-          Benutzung der Spartasten

Investive Maßnahmen zur Energieeinsparung, die an den Schulen erfolgen, werden nicht berücksichtigt.

Ablauf des Projektes
Jedes Jahr nehmen 9 Schulen am Projekt teil. 3 Schulen verpflichten sich für 3 Jahre zur Projektteilnahme - 3 Schulen scheiden aus dem Projekt aus. Das Projekt beginnt mit einer Projektwoche, die auch eine Exkursion beinhaltet. In dieser Woche werden ca. 20 Schüler der betreffenden Schule von einem Ingenieurbüro in die Themen „Strom“, „Wasser“ und „Wärme“ eingeführt. Anschließend wird gemeinsam ein Plan erarbeitet, wie in der konkreten Schule gespart werden kann. Die verantwortlichen Lehrerinnen und Lehrer übernehmen die Gruppe und leiten sie selbständig weiter an. Eine besondere Verantwortung tragen die Hausmeisterinnen und Hausmeister, die die Vorschläge der Schüler technisch umsetzen sollen.Die Einsparungen werden jährlich berechnet und auf einer Abschlussveranstaltung, an der alle Schulen teilnehmen, ausgewertet.

Erfolge des Projektes

An dem Energiesparprojekt nahmen bisher insgesamt 39 Schulen erfolgreich teil. Seit Projektbeginn im Jahr 1999 konnten eingespart werden:

347.599 kWh Strom
6.902 m³ Wasser
4.739 MWh Wärme

Das heißt Einsparungen über 367.500 Euro.

2004 wurde die „Freiherr-von-Stein-Sekundarschule“ von der „Klimastaffel“ durch den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg für besondere Leistungen beim Klimaschutz ausgezeichnet.
2011 wurden die „Sekundarschule J.-W.-v.-Goethe“ und die „Förderschule Salzmann“ mit dem Umweltpreis der Stadt Magdeburg ausgezeichnet.
2013 wurde die Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung "Next genertion" und die Grund schule Hegelstraße mit dem Umweltpreis der Stadt Magdeburg ausgezeichnet.
2015 wurde die Gemeinschaftsschule/Sekundarschule "Oskar Linke" mit dem Umweltpreis ausgezeichnet.

Übersicht Einsparungen

Schulen, die Interesse am Projekt haben, können sich unter der Telefonnummer 540/2600 bei Herrn Walta bewerben.

Weitere Informationen:  

Unabhängiges Institut für Umweltfragen

Forschungsgruppe Umwelt                                           

 

Wie ist das Wetter?

04d
8 °C
Wind
14 km/h
Luftfeuchte
92%
Luftdruck
1015 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
07:52 Uhr
Sonnenuntergang
18:01 Uhr
Stand: 23.10.2017 06:10 Uhr
Output erzeugt: 23.10.2017 06:15:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

FavoritenAktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -
Silvester im Hotel Babylon