Hilfsnavigation

Aufgaben Jugendgerichtshilfe
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Aufgaben der Jugendhilfe im Strafverfahren

Unsere Aufgabe ist es,

  • Dich zu beraten und zu unterstützen
  • dem Gericht und der Staatsanwaltschaft Anregungen für die Beendigung des Verfahrens zu geben

So machen wir das:

Wir sprechen mit Dir, eventuell mit Deinen Eltern, denn wir wollen näheres über Dich erfahren:

  • wie Du lebst
  • was Du in Deiner Freizeit machst
  • ob Du besondere Probleme hast

    Darüber hinaus erklären wir Dir den weiteren Ablauf des Strafverfahrens. Außerdem beraten wir Dich in Fragen Wohnung, Lehre, Arbeit, Sozialhilfe usw. Von uns wird das Gericht informiert und ein Vorschlag geäußert, ob

  • Du als verantwortlich für die Tat anzusehen bist
  • Du als Heranwachsender nach Jugendstrafrecht oder nach dem allgemeinen Strafrecht beurteilt werden sollst
  • Du überhaupt und wie bestraft werden sollst
  • das Verfahren gegen Dich eingestellt werden sollte

Die Vorschläge der SozialarbeiterInnen der Jugendgerichtshilfe sind Empfehlungen. Die Entscheidung liegt beim Gericht!

Der Sozialarbeiter, mit dem Du gesprochen hast, nimmt in der Regel auch an Deiner Gerichtsverhandlung teil. Er berichtet dort noch einmal mündlich, was er mit Dir besprochen hat.

Daraus ergibt sich auch der Vorschlag, wie das Verfahren beendet werden sollte.

Der Sozialarbeiter schlägt dem Gericht eine angemessene erzieherische Maßnahme vor.

Aus diesem Grund liegt es auch in Deinem Interesse, den Kontakt zum Jugendamt zu suchen.

Die Sprechstunden der SozialarbeiterInnen können sehr unterschiedlich sein. Es ist daher sinnvoll, einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

- Anzeigen -