Hilfsnavigation

Einsatzvorbereitung
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Einsatzvorbereitung

Die Einsatzvorbereitung beschäftigt sich auf Grundlage einer ständigen Gefährdungsanalyse sowie den vorhandenen Kräften und Mitteln der Feuerwehr der Stadt Magdeburg im wesentlichen mit zwei Aufgabenbereichen:

  1. der Beschaffung und Pflege von objekt- oder territoriumsbezogenen Feuerwehrplänen und Feuerwehreinsatzplänen
  2. der Vorbereitung auf  bestimmte Einsatzlagen

Feuerwehrpläne / FeuerwehreinsatzpläneFeuerwehreinsatzplan

Insgesamt befinden sich ca. 370 Feuerwehrpläne  in den Behältnissen der Brandmeldeanlagen der Schwerpunktobjekte der Stadt Magdeburg. Sie können leicht Aktenstärke erreichen und werden erst im Verlauf eines unübersichtlichen Einsatzverlaufs zu Rate gezogen.
Dagegen sind die so genannten Feuerwehreinsatzpläne speziell aufbereitete Feuerwehrpläne, die ständig auf den Fahrzeugen mitgeführt werden und somit dem Einsatzleiter schon auf der Fahrt zur Einsatzstelle zur Verfügung stehen. Die ca.100 Feuerwehreinsatzpläne bestehen aus einem wetterfesten A3 Blatt und beinhalten die wesentlichen Informationen zum Einsatzobjekt sowie zur Einsatzführung.
Trotz regelmäßiger operativ-taktischer Studien in den Schwerpunktobjekten der Stadt durch die Einsatzleiter und die Besatzungen der Löschzüge sind die Einsatzleiter auf diese Führungsmittel angewiesen.

Die nach DIN 14095 zu fertigenden Feuerwehrpläne werden bei Neubauten in der Regel von der Baugenehmigungsbehörde gefordert, wenn Lage, Art und Nutzung der baulichen oder technischen Anlage dies auf Grund der daraus resultierenden Gefahr erfordern.

Die in den Behältnissen der Brandmeldeanlagen bereitgelegten Feuerwehrpläne, können den auf dem Löschzug mitgeführten Feuerwehreinsatzplan gerade in der Phase der Einsatzfahrt zur Einsatzstelle nicht ersetzen.

Territoriumsbezogene Einsatzpläne sind in erster Linie Gesamtübersichtspläne, die dem Einsatzleiter die Orientierung und das Erkennen der Zuständigkeit ermöglichen. Insbesondere für die Gelände der Deutschen Bahn AG, dem Hafen sowie den Wasserstraßen
und zeitlich begrenzt zur Absicherung von Großveranstaltungen sind diese Pläne notwendig.

In Abstimmung mit der Feuerwehr werden die Pläne durch Fachfirmen erarbeitet und beinhalten im wesentlichen Angaben zur Nutzung, zur baulichen Charakteristik, zu brandschutz- und betriebstechnischen Anlagen, zu möglichen Gefährdungen und Risiken sowie zur Löschwassersituation und gegebenenfalls zur Löschwasserrückhaltung.
In engem Kontakt mit der Abteilung Vorbeugender Brandschutz und den Betreibern der Objekte und Anlagen werden diese Einsatzdokumente ständig aktualisiert.

Das Sachgebiet Einsatzvorbereitung erarbeitet neben diesen auf den Fahrzeugen mitgeführten Einsatzdokumenten die für die Aus- und Fortbildung der Einsatzleiter und Mannschaft notwendigen Präsentationen. In regelmäßigen Schulungen werden auf Grundlage des Einsatzplanes die Ortskenntnisse an Hand von Detailfotos, ausführliche Erläuterungen und vergleichender Einsatzauswertungen vertieft.

Trotz detaillierter Lagemeldung durch Brandmeldeanlagen, ausgeklügelter Laufkarten und gut funktionierender Schließanlagen ist es immer sinnvoll, wenn die Feuerwehr eingewiesen wird und ein ortskundiger Mitarbeiter zur Stelle ist.

Vorbereitung auf besondere Einsatzlagen
Um auf nicht alltägliche Ereignisse schnell und routiniert reagieren zu können, werden diese besonderen Einsatzlagen vorausgedacht und die daraus resultierende Maßnahmen unter einem Stichwort im Einsatzleitrechner der Leitstelle hinterlegt und gemäß Ausbildungsplan regelmäßig geschult und trainiert. Schwerpunktmäßig werden die Einsatzleiter in ihrer Führungstätigkeit und die Mannschaft in ihrem handwerklichen Geschick ausgebildet.
Um einem bestimmten - immer wiederkehrenden Einsatzschema folgen zu können -  werden viele Handlungsabläufe unabhängig von ihrer Spezifik durch die Einsatzvorbereitung weitgehendst vereinheitlicht
Neben den klassischen Ausbildungen zur Bekämpfung von Gefahren radioaktiver, biologischer und chemischer Stoffe ist in Magdeburg die Bekämpfung der in den letzten Jahren verstärkt aufgetretenen Hochwasserlagen in den Vordergrund gerückt.

 DOWNLOAD MUSTER F-Plan

- Anzeigen -