Hilfsnavigation

Berufsfeuerwehr Advent Tipps
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Hinweise zur AdventszeitAdvent

Der warme Glanz des Kerzenscheins stimmt die Menschen auf die bevorstehenden Feste zum Jahresende ein. Aber der gute Brauch darf nicht zu einem Feuerchaos werden. In der Advents- und Weihnachtszeit kommt es immer wieder zu Wohnungs- und Zimmerbränden. Die Ursachen liegen oftmals im unsachgemäßen oder leichtsinnigen Umgang mit Kerzen, offenem Licht und Feuer. Diese Gefahren lassen sich weitgehend ausschließen, wenn nachfolgende Tipps der Berufsfeuerwehr Magdeburg beachtet werden:

  • Achten Sie beim Kauf von Adventsgestecken und Weihnachtsbäumen darauf, dass sie nicht bereits ausgetrocknet sind und nadeln
  • Stellen Sie den Weihnachtsbaum immer so auf, dass Sie den Raum im Falle eines Brandes ungehindert verlassen können. Verwenden Sie einen stabilen, kippsicheren Ständer, wenn möglich mit Wasserbehälter.
  • Kerzen stets mit Bedacht platzieren mit ausreichendem Abstand zu brennbaren Materialien, wie z. B. Gardinen und Vorhänge. Ein leichter Durchzug kann Gardinen in die Nähe brennender Kerzen wehen.
  • Wachskerzen müssen am Adventsgesteck und am Weihnachtsbaum so befestigt werden, dass Zweige nicht entzündet werden können. Um die Brandgefahr zu verringern, sollten elektrische Weihnachtsbeleuchtungen verwendet werden.
  • Kerzenhalter dürfen nur aus feuerfestem Material bestehen und müssen stabil und kippsicher sein.
  • Verzichten Sie auf leicht entflammbare Advents- und Weihnachtsdekorationen.
  • Beim Umgang mit Wunderkerzen ist besondere Aufmerksamkeit geboten. Wunderkerzen sind brandgefährlich.
    Sie gehören nicht in Kinderhände und sollten auch nicht in den Weihnachtsbaum gehängt werden.
  • Beachten Sie, dass die Wachskerzen am Weihnachtsbaum von oben nach unten entzündet und von unten nach oben abgelöscht werden.
  • Lassen sie den Adventskranz und den Weihnachtsbaum mit brennenden Kerzen niemals unbeaufsichtigt. Achten sie auf Kinder und Haustiere!
    Halten Sie für den „Ernstfall“ einen Eimer Wasser oder einen Handfeuerlöscher bereit.


Sollte es trotz aller Vorsicht zu einem Brand kommen, so verlassen Sie die Wohnung.
Schließen Sie nach Möglichkeit alle Fenster und Türen, um eine Brandausbreitung zu verhindern.

Alarmieren Sie unverzüglich über den Notruf 112 die Feuerwehr.

Benachrichtigen Sie ebenfalls andere Hausbewohner !

 

Zurück zur Infoseite

- Anzeigen -