Hilfsnavigation

Unterlagen Beurkundungen
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

Beurkundungen

 

Wir beurkunden kostenfrei u. a.

  • Vaterschaftsanerkennungen
  • Zustimmungserklärung der Mutter zur Vaterschaftsanerkennung
  • Mutterschaftsanerkennung
  • Unterhaltsverpflichtung
  • Erklärung über die Ausübung der gemeinsamen elterlichen Sorge

Wir bescheinigen dem allein sorgeberechtigten Elternteil, dass keine Erklärungen über die Ausübung der gemeinsamen Sorge vorliegt (sogenannte Negativbescheinigung).

 

Welche Unterlagen werden für Beurkundungen benötigt?

zur Beurkundung:

  • Abstammungsurkunde des Kindes
  • Abstammungs- oder Geburtsurkunde des Vaters
  • Personalausweis oder Reisepass beider Elternteile, wenn die Mutter zur Zustimmung anwesend ist
  • Einkommensnachweise des Vaters, wenn der Unterhaltsanspruch des Kindes beurkundet werden soll (Lohnbescheinigungen der vergangenen 12 Monate)
  • Schreiben von Rechtsanwälten, in denen Unterhaltsforderungen gestellt werden

für Sorgeerklärungen:

  • Vaterschaftsanerkennung
  • Geburtsurkunde des Kindes (bei vorgeburtlicher Sorgeerklärung Mutterpass)
  • Personalausweise oder Reisepässe beider Elternteile

für Ausstellung einer Bescheinigung über die Nichtabgabe einer Sorgeerklärung,
für den allein sorgeberechtigten Elternteil ("Negativbescheinigung"):

  • Personalausweis der Mutter
  • Geburtsurkunde bzw. Abstammungsurkunde des Kindes
  • Urkunde über die Anerkennung der Vaterschaft
 
- Anzeigen -