Hilfsnavigation

MMKT veröffentlicht strategische Marketingplanung
Servicenavigation und Sprachauswahl

Twitter Facebook Youtube

Hauptnavigation

Veranstaltungen

Terminsuche

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Reiseangebote

Favoriten

Inhalt

MMKT veröffentlicht strategische Marketingplanung

Neue Schwerpunktthemen für die Jahre 2013 - 2016
Strategische Marketingplanung 2013-2016
„Soziale Netzwerke“, „Kooperationen“, „Barrierefreier Tourismus“ und „Nachhaltigkeit“ lauten Schlagworte im Tourismusmarketing der Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH (MMKT) die in den kommenden vier Jahren besondere Aufmerksamkeit erfahren.
Mit der aktuellen Ausgabe der strategischen Marketingplanung für die Jahre 2013 bis 2016 analysiert und bewertet die MMKT die touristische Entwicklung der Ottostadt Magdeburg und definiert zugleich neue Zielvorgaben. Dazu zählt beispielsweise die Steigerung der gewerblichen Übernachtungszahlen auf bis zu 600.000 Übernachtungen oder die kontinuierliche Imageverbesserung Magdeburgs. Wichtige Inhalte sind die konsequente Weiterentwicklung des touristischen Marketings und die Bedeutung der Ottostadt-Kampagne.
Im Bereich „Kommunikation“ eröffnen die sogenannten „Sozialen Netzwerke“ vielfach Chancen, neue Zielgruppen zu erschließen. Mit einer eigenen Fan-Seite ist die MMKT mit der Tourist-Information Magdeburg vor etwas mehr als anderthalb Jahren erfolgreich in das Facebook-Zeitalter gestartet und konnte zu Beginn dieser Woche den 10.000. Fan begrüßen. Über die Facebook-Präsenz hinaus ist es das erklärte Ziel der MMKT, die Social-Media-Strategie fortzuentwickeln und die damit verbundenen Aktivitäten im Online-Bereich auszubauen.
Einen immer größeren Schwerpunkt in der Arbeit der MMKT bilden Kooperationen. Und das nicht ohne Grund, wie MMKT-Geschäftsführer Olaf Ahrens betont: „Wenn es im Destinationsmarketing einen Königweg gibt, dann sind es die Kooperationen“. So engagiert sich die Gesellschaft beispielsweise in der Arbeitsgemeinschaft „Stadtsprung. Städte zwischen Harz und Elbe“, einem Zusammenschluss von sieben bedeutenden Tourismus-Städten im Land Sachsen-Anhalt, der sich in erster Linie auf die Auslandsmärkte Österreich und Schweiz konzentriert. Konsequent besetzt die MMKT auch das Thema „Barrierefreier Tourismus“. Von Mitarbeiter-Workshops, Veranstaltungen für touristische Leistungsträger in Magdeburg bis hin zu umfangreichen Angebotskatalogen und Informationen im Netz reicht das Aufgabenfeld. Die Vermarktung der barrierefreien Angebote erfolgt dabei zunehmend über die bundesweite „AG Barrierefreie Reisziele“, in der neben sechs Regionen die Städte Erfurt und Magdeburg aktiv sind. Schließlich sei die Mitarbeit im Verein „Wege zu Luther“ genannt, in dem die mitteldeutschen touristischen Angebote zum Thema Luther und Reformation gebündelt und gemeinsam vermarktet werden.
In der Zielgruppenansprache wird sich die Tourismusmarketinggesellschaft anknüpfend an die Aktivitäten der vergangenen Jahre schwerpunktmäßig auf die Zielgruppe 45plus beziehungsweise 50plus konzentrieren. Einen stärkeren Schwerpunkt als bisher wird die MMKT künftig auf Familien mit Kindern als zunehmend städteaffiner Zielgruppe legen. Neue familiengerechte Angebote wie beispielsweise die mitteldeutsche Figurenspielsammlung in der „villa p.“ bieten hier neue Marktchancen.
Zukünftig größeren Raum wird das Thema „Nachhaltigkeit“ einnehmen, das im Tourismusbereich insgesamt schon heute eine große Rolle spielt, auch im Tagungs- und Kongresssegment. Die Landeshauptstadt Magdeburg hat sich zum Beispiel auf einen Prozess verständigt, als energieeffiziente Musterkommune zertifiziert zu werden. Die MMKT wird sich in diesen Prozess einbringen und eine eigene Strategie zum Thema Nachhaltigkeit und Tourismus entwickeln.

Strategische Marketingplanung der MMKT 2013 bis 2016

Download Broschüre

Online blättern

Pressekontakt:

Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH
Ralf Steinmann, Domplatz 1 b (Haus der Romanik), 39104 Magdeburg
Tel.: 0391 / 83 80 115, Fax: 0391 / 83 80 397,
E-Mail: presse@magdeburg-tourist.de
- Anzeigen -