»Dantons Tod« - eine packende Oper
Hilfsnavigation
Informationen zur Ottostadt TwitterFacebookYoutubeInstagram

Sprachauswahl

Volltextsuche
  • Header otto baut vielfältig
  • Header otto sieht grün
  • Kostümführung mit Kaiser Otto ©Magdeburg Marketing, Andreas Lander
  • Stadtsilhouette Magdeburg ©Andreas Lander
  • Tourist Information, Breiter Weg 22 ©Magdeburg Marketing Foto:Andreas Lander
  • Header otto_ist_einzigartig ©Andreas Lander
  • Header otto_tanzt_gern ©Andreas Lander
Seiteninhalt

„Dantons Tod“ – eine packende Oper

Ein großartiger Auftakt zum Opernjahr 2018: Das Theater Magdeburg führt anlässlich des 100. Geburtstag von Gottfried von Einem die Oper „Dantons Tod“ in einer Neuinszenierung auf. Das Stück läuft bis zum 21. April.

Inszeniert wird die Oper von Karen Stone, der Generalintendantin des Theaters Magdeburg, nachdem vor 50 Jahren in Magdeburg bereits die DDR-Erstaufführung stattfand. Besonders interessiert Karen Stone dabei der Aspekt, wie gebildete und gesellschaftlich gut situierte Menschen wie Georges Danton, Robespierre oder zahllose andere Despoten aus allen Epchen der Geschichte zu gewaltbereiten Extremisten oder sogar zu Massenmördern werden.

Mitten in der Revolution

Wir befinden uns im Jahre 1794, mitten in der Französischen Revolution. Die Fronten sind verhärtet, unterschiedliche Meinungen und Vorstellungen von der Zukunft des Landes und der Menschen prallen aufeinander. Die Monarchie wurde gestürzt, eine Republik gegründet. Und doch muss das Volk inmitten von Elend und Terror leben. Mittendrin: George Danton und die Frage ob eine freie Gesellschaft auf Grausamkeit gegründet werden kann. Robespierre, der zweite Hauptakteur, ist der Auffassung, dass Gewalt nötig ist um die Gleichheit der Menschen und Besitzverhältnisse herzustellen und nimmt Danton dabei ins Visier des Terrors. Doch auf wessen Kosten kann ein gerechtes System durchgesetzt werden? Das auf Büchners Theaterstück basierende Drama in offener Form versucht Antworten darauf zu finden.

Tickets in der Tourist Information Magdeburg

Lassen Sie sich von der Inszenierung Karen Stones faszinieren und seien Sie dabei, wenn es heißt „Die Statue der Freiheit ist noch nicht gegossen, der Ofen glüht, wir alle können uns die Finger dabei verbrennen.“ Tickets gibt es ab 20,00 € in der Tourist Information Magdeburg (Breiter Weg 22, 39104 Magdeburg) oder unter 0391 63601 444.

Dantons Tod: Alle Vorstellungen in der Übersicht

Wie ist das Wetter?

01d
19 °C
Wind
18 km/h
Luftfeuchte
62%
Luftdruck
1024 hPa
Niederschlag
---
Sonnenaufgang
05:05 Uhr
Sonnenuntergang
21:16 Uhr
Stand: 25.05.2018 06:40 Uhr
Output erzeugt: 25.05.2018 06:45:06

Veranstaltungen

Terminsuche
 

Übernachtungsfinder

Achtung: Ihre Daten werden an eine externe Webseite weitergeleitet.

Imagefilm

Postkarte zum Imagefilm

Favoriten Aktuelle Seite zu eigenen Favoriten hinzufügen

- Anzeigen -